24.08.2018 - 17:29 Uhr
BärnauOberpfalz

Spielend ins Mittelalter

Das Familien- und Kinderfest im Geschichtspark Bärnau-Tachov ist weit und breit einzigartig. Spielend können die Mädchen und Buben dabei eine Zeitreise unternehmen.

von Autor AWOProfil

(awo) Die Veranstaltung soll auch diesmal ein tolles Fest für Kinder und Familien werden, mit einer Vielzahl an Spielen und Aktionen im und am Geschichtspark Bärnau-Tachov: Am Sonntag, 26. August, von 11 bis 18 Uhr werden mittelalterliche Darsteller und Helfer des Vereins Via Carolina-Goldene Straße ein abwechslungsreiches Programm beim traditionellen Familien- und Kinderfest für die Besucher bereithalten.

Auch für die Museumsschweine "Eberhard" und "Kunigunde" können die Kinder aktiv werden. Beim Apfelspalten geht es um Treffsicherheit und Schnelligkeit, um für die beiden Wollschweine süßes Schweinefutter zu produzieren. Das wird anschließend den Vierbeinern bei einer "Extra-Wollschweinfütterung" serviert.

Eine Vielzahl an Stationen wartet auf das junge Publikum: Im Geschichtspark kann der Nachwuchs seine Treffsicherheit beim Bogenschießen und Speerwerfen beweisen. Handwerklichen Fähigkeiten gilt es beim Spinnen, Weben, Filzen und Färben auszuprobieren. Auch Stockbrotbacken und mittelalterliche Brettspiele stehen auf dem Programm.

Auf der Turmhügelburg können die Besucher bei der Wachmannschaft das Gewicht eines Kettenhemds erraten und Wissenswertes über Bewaffnung und Ausstattung erfahren. Mittelalterliche Darsteller lassen sich über die Schulter schauen und erklären den Besuchern das Wohnen und Leben im Mittelalter. Auf der Schaubaustelle der Reisestation für Kaiser Karl IV. können sich Kinder und Erwachsene in die Geheimnisse der Steinmetz- und Zimmermannskunst einweihen lassen.

Auf dem Vorplatz des Geschichtsparks wartet ein Erlebnisparcours darauf, fehlerfrei absolviert zu werden. Kinderarmbrustschießen, eine spannende Schatzsuche, Hufeisenwerfen, Ringstechen, Holzkegeln, eine Malecke und eine Hüpfburg stehen dort für das junge Volk bereit. Nach so vielen aufregenden Unterhaltungen kommt eine kleine Pause im Märchenzelt dann genau richtig. Für das leibliche Wohl mit Leckereien vom Grill und aus dem Ofen sowie Kaffee und Kuchen sorgen die Mitglieder des Vereins Via Carolina, das Museumslokal "Brot & Zeit" ist ebenfalls geöffnet. Das Kinderfest ist kostenlos, lediglich für den Besuch des Museumsdorfes ist eine Eintrittskarte notwendig.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp