12.06.2018 - 15:45 Uhr
BärnauOberpfalz

Üppige Pracht in allen Farben

Der Garten von Cordula und Rudi Standfest ist eine Wohlfühloase mit beeindruckendem Blumenreichtum. Davon überzeugten sich am Sonntag zahlreiche Besucher.

Einen prächtigen Rosen- und Blumengarten nennen Cordula und Rudi Standfest ihr Eigen. Als Vorsitzender des heimischen Obst- und Gartenbauvereins zeigt hier der Hausherr nicht nur seinen „grünen Daumen“ sondern auch sein Gespür für die Natur.
von Autor HEBProfil

Rund um die Bärnauer Region ist der Garten von Cordula und Rudi Standfest bekannt. Wohl auch ein Grund, dass am Sonntag sehr viele Gartenliebhaber das Besichtigungsangebot zum Rosensonntag wahrnahmen. Unglaublich viele verschiedene Rosensorten, die Rudi Standfest alle beim Namen nennen kann, zeigten sich in ihren vielen Farben in voller Blüte.

Kletterrosen, die meterhoch in die Kronen der Obstbäume wachsen, schickten den Gästen wahre Blütenregen entgegen. Duftrosen begrüßten die Besucher schon beim Eingang und versetzten sie buchstäblich in eine andere Welt. Alleine der beeindruckende Anblick, den der interessierte Besucher bekommt, wenn er durch den Wintergarten am Garteneingang geht. Denn an dessen Decke ranken sich die mit Trauben bewachsenen Reben eines großen Weinstocks entlang. Von den Gästen waren beim Rundgang sämtliche Superlative zu hören, denn die Familie Standfest hat ihren Garten über die Jahre sehr wohlüberlegt, mit Geschmack, Können und Liebe zur Natur gestaltet. Inmitten der vielen Rosen, Blumen- und Pflanzenarten fanden dabei auch kleine eigene Wohlfühlorte ihren Platz. Vom Gartenteich mit blühenden rosafarbenen Seerosen bis zum schattigen Plätzchen unter den riesigen alten Obstbäumen mit Hängematte, Schaukelstuhl und Sitzgarnitur. Überall gibt es farbenprächtige Rosen, manchmal gemischt mit anderen Pflanzenarten, immer aber als wahre Farbexplosion. Rote Rosen ranken sich am Haus empor fast bis unters Dach, weiße Rosen blühen vor einem Obstbaum und mischen sich mit gleichfarbigen Clematis. Und unter den Obstbäumen lädt der Springbrunnen mit dem kleinen steinernen Leser zum Verweilen ein. Dazu wunderschöne Pfingstrosen mit ihrem üppigen Blütenreichtum. Und immer wieder dürfen Besucher durch prächtig blühende Rosenbögen gehen und sich dabei wie in einem Schlossgarten fühlen.

Die zahlreichen Gäste durften sich nicht nur ausgiebig umsehen sondern bekamen auch ihre Fragen gerne beantwortet. Und eine kleine Pause unter den Obstbäumen kam bei den sommerlichen Temperaturen sehr gelegen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp