16.01.2020 - 17:02 Uhr
BärnauOberpfalz

Weiterer Mitgliederzuwachs bei der Kameradschaft

Ein aktives Vereinsleben kann die Soldaten- und Reservistenkameradschaft Bärnau vorweisen. Dies wurde in den Berichten deutlich. Bei dem Treffen wurden auch treue Mitglieder geehrt.

Treue Mitglieder der Soldaten- und Reservistenkameradschaft wurden bei der Jahreshauptversammlung geehrt (von links): Thomas Weiß, Gerhard Kraus, Josef Böhm, Herbert Heidl, Rupert Fischer, Reinhard Zant, Ursula Grillmeier, Brigitta Zant, Edwin Härtl, Patrick Heidl, Wolfgang Weiß, Manfred Walter, Karl-Heinz Hartmann, Berthold Blumentritt, Willi Roth, Rudolf Schöner, Bürgermeister Alfred Stier, Edgar Wettinger, stellvertretender Soldatenbund-Kreisvorsitzender Josef Meisl.
von Externer BeitragProfil

Reservisten sind integraler Bestandteil der Bundeswehr und Voraussetzung für die Einsatzfähigkeit der Streitkräfte nicht nur im Verteidigungsfall, sondern bereits im Frieden. Als äußerst aktiver Verein präsentierte sich die Soldaten- und Reservistenkameradschaft Bärnau bei ihrer Jahreshauptversammlung Sonntag. Denn sowohl im gesellschaftlichen als auch im sportlichen Bereich ist die Kameradschaft stets auf der Höhe. Im Mittelpunkt stand neben den Berichten die Ehrung langjähriger Mitglieder der Bayerischen Kameraden- und Soldatenvereinigung.

Einen umfassenden Tätigkeitsbericht gab Vorsitzende Ursula Grillmeier. Dabei erwähnte sie die Teilnahme am Neujahrsempfang sowie an Festzügen und Veranstaltungen. Beim "Markt-Spektaculum" und dem Bürgerfest hatte die Kameradschaft wieder den Ausschank übernommen. Guten Zuspruch fanden die Soldatenwallfahrt nach St. Quirin, das Biwak beim Moorweiher und der Vereinsausflug in die Wachau. Beteiligt war die Reservistenkameradschaft auch wieder an der Kriegsgräbersammlung, bei der erneut ein gutes Ergebnis zustande kam. Weitere Höhepunkte waren eine Nachtwanderung nach Hermannsreuth, eine Nikolausfeier im Postkeller und eine Christbaumversteigerung im Schützenheim. Aktuell, so Grillmeier, habe die Kameradschaft nach zehn Neuaufnahmen 141 Mitglieder, davon wären insgesamt 65 in der Schießgruppe. Somit zähle die RK Bärnau zu den mitgliederstärksten Ortsverbänden im Landkreis.

Über die Aktivitäten der Schießgruppe gab Reinhard Zant einen Überblick. Die Vorsitzende wies dann unter anderem auf das Biwak vom 21. bis 23. August hin. Ziel des Vereinsausflugs sei wieder die Wachau. Die Nachtwanderung, Nikolausfeier und Christbaumversteigerung seien ebenfalls wieder eingeplant. Stellvertretender Kreisvorsitzender des Bayerischen Soldatenbundes Josef Meisl freute sich über den Mitgliederzuwachs beim Ortsverband. Einzigartig sei auch, dass eine Frau, nämlich Ursula Grillmeier, an der Spitze der Reservistenkameradschaft stehe und dieses Amt mit Bravour ausübe. Bürgermeister Alfred Stier lobte die Arbeit der RK Bärnau. Man bemühe sich hier um ein aktives Vereinsleben.

Ehrungen: Treuenadel für 10 Jahre für Stefan Gleißner, Ursula Grillmeier, Patrick Heidl, Beate Ruppert, Brigitta Zant; Treuenadel für 15 Jahre für Berthold Blumentritt, Susanne Montez, Reinhard Ruppert, Herbert Wührl, Martin Zandt, Martin Zeitler; Treuenadeln für 20 Jahre für Stefan Brucker, Max Gmeiner, Ludwig Haberkorn, Karl-Heinz Hartmann, Herbert Heidl, Edwin Härtl, Willibald Roth, Mario Schwägerl, Thomas Weiß, Wolfgang Weiß. Treuenadeln für 35 Jahre für Josef Böhm, Hubert Feil, Rupert Fischer, Thomas Haubner, Gerhard Kraus, Reinhold Reichenberger, Rudolf Schöner, Michael Schwägerl, Manfred Walter, Edgar Wettinger, Reinhard Zant.

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.