03.02.2019 - 15:09 Uhr
NagelOberpfalz

Bankeinbrecher ohne Beute

Erheblichen Sachschaden hinterließen in der Nacht auf Sonntag bislang Unbekannte bei einem Einbruch in eine Bankfiliale der Sparkasse Hochfranken in der Kemnather Straße. Nach bisherigen Erkenntnissen mussten sie ohne Beute flüchten.

von Hubert Lukas Kontakt Profil

Über ein gewaltsam geöffnetes Fenster auf der Rückseite des Gebäudes gelangten die Täter zunächst in den Schalterraum. Von dort verschafften sie sich Zutritt in einen Raum hinter dem Geldausgabeautomaten. Bevor sich die Einbrecher an ihm zu schaffen machten, flüchteten sie allerdings. Am Gebäude entstand ein Schaden in Höhe von 3 000 Euro. Das Vorgehen ähnelt den Bankeinbrüchen in Immenreuth am 24. Dezember vergangenen Jahres und in Trabitz in der Nacht auf Sonntag, 27. Januar. Damals war jeweils eine Filiale der Raiffeisenbank betroffen.

Die Kriminalpolizei Hof hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Zeugenhinweise. Wer in besagter Nacht oder bereits davor im Bereich der Bank nahe dem Friedhof verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge beobachtet hat, die im Zusammenhang mit dem Einbruch stehen könnten, soll sich unter Telefon 09281/7040 melden.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.