02.09.2019 - 10:45 Uhr
BayernOberpfalz

Aldi-Kunde findet Frosch im Feldsalat

Ein Aldi-Süd-Kunde hat in einer Filiale in Hallstadt bei Bamberg in seinem Salat einen lebendigen Frosch entdeckt. Seine Reaktion: Er postet ein Foto auf der Facebook-Seite von Aldi Süd. Mitarbeiter "Irek" antwortet prompt.

Ein Kunde von Aldi Süd in Hallstadt hat eine lebendige Kröte in seinem Salat gefunden - und postet ein Foto auf der Facebook-Seite des Discounters. Dann beginnt eine lockere Kommunikation.
von Wolfgang Fuchs Kontakt Profil

"Zumindest war der Feldsalat so frisch, dass wir den Frosch bei bester Gesundheit aussetzen konnten", hat Aldi-Kunde Benjamin Müller auf der Facebook-Seite von Aldi-Süd kommentiert. Dazu postete er ein Foto mit dem kleinen Tierchen und erklärte: "Gekauft am Samstag in Hallstadt bei Aldi Süd." Die Reaktion von Aldi-Süd-Mitarbeiter "Irek" ließ nicht lange auf sich warten. "Ähm... War das Fröschlein in unserem Salat, Benjamin? Das ist nämlich dann wirklich mal frisch." Humorvoll umschifft der Mitarbeiter die peinliche Situation. "Die kleine Amphibie hat sich wohl richtig Mühe gegeben um bei der Kontrolle durchzukommen."

Müller bietet er an, die Verpackung vom Kundenservice kontrollieren zu lassen, doch dieser lehnt scherzend ab. Schließlich hätten er und seine Familie den Salat trotzdem gegessen. Außerdem hätten sich seine Kinder "über den munteren Spielkameraden gefreut".

So konnten sich zu guter Letzt wohl alle freuen. Die Kinder über den Spielkameraden, der Vater über die belustigende Geschichte, der Frosch über seine zurückgewonnene Freiheit und Aldi Süd über einen Kunden, der die Sache locker sieht. Dementsprechend schreibt "Irek": "Auch wenn das nicht passieren sollte, bin ich ganz froh, dass es für alle Anwesenden ein gutes Ende genommen hat."

Der Berliner Zoo jubelt über Panda-Nachwuchs. Lesen Sie mehr.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.