09.04.2019 - 16:59 Uhr
BayernOberpfalz

Flucht vor Polizeikontrolle löst Großeinsatz aus

Auf der Flucht vor einer Polizeikontrolle hat ein Autofahrer einen Großeinsatz der bayerischen und baden-württembergischen Polizei ausgelöst. Acht Streifenwagen und ein Hubschrauber konnten den Mann nicht stoppen.

Das Blaulicht an einem Polizeiauto leuchtet. Foto: P. Pleul/Archiv

Rohrbrunn/Tauberbischofsheim. Wie die Beamten am Dienstag mitteilten, entzog sich der Mann aus Hessen am Montagmittag auf der Autobahn 3 bei Rohrbrunn (Landkreis Aschaffenburg) einer Kontrolle. Während der anschließenden Verfolgungsjagd mit den Beamten wechselte er auf die Autobahn 81 und raste bei Wertheim quer über eine Baustelle. Laut Polizei entstand ein noch unbezifferter Schaden.

Selbst acht Streifenwagen und ein Hubschrauber konnten den Mann nicht stoppen. Erst als er auf einem Rastplatz nahe Tauberbischofsheim anhielt, nahmen ihn die Beamten in seinem Wagen fest. Dabei wurde ein Beamter leicht verletzt. Die Polizei stellte im Wagen eine geringe Menge Betäubungsmittel und ein als gestohlen gemeldetes Smartphone sicher.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Peter Steinbock

Gute Arbeit. Danke an die Polizei

09.04.2019