24.04.2019 - 15:29 Uhr
BechtsriethOberpfalz

Drama um eine verhexte Mohrrübe

Spannende 70 Minuten erleben 40 Kinder mit dem Kasperl im Pfarrheim. Denn Ostern ist in Gefahr.

Hermann Papacek rettet mit dem Kasperl und den Kinder das Osterfest
von Ernst FrischholzProfil

Um die Osterferien auszufüllen, hatte der Förderverein für Kinder und Jugendliche Bechtsrieth/Trebsau/Irchenrieth Hermanns Kasperltheater engagiert. Im Pfarrheim präsentierte Hermann Papacek natürlich eine Ostergeschichte, die die Kinder faszinierte. Was immer das Problem ist, die böse Hexe. Pünktlich zum Osterfest jubelt sie der Hasenmama eine verhexte Mohrrübe unter und schon beginnt das Drama. Das Osterfest steht auf der Kippe. Wäre da nicht der Kasperl. Schlau, und natürlich mit Hilfe der Kinder, löst er das Problem und rückt der bösen Hexe auf den Leib. Ende gut, alles gut, es gibt doch noch Ostereier zu Ostern. Für die Kindern gibt es in der Pause zudem Snacks und Getränke.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.