11.09.2019 - 09:30 Uhr
BechtsriethOberpfalz

Kinder wandern mit Lamas

Stundenlang wandern kommt bei Kindern normalerweise weniger gut an, doch wenn ein paar Lamas dabei sind, sieht die Sache schon anders aus.

Beim Überqueren der Straße passen die Kinder auf ihre Lamas auf.
von Ernst FrischholzProfil

Lamas und Alpakas gehören zur Familie der Kamele. Ihre Heimat liegt normalerweise die Hochlagen Südamerikas, aber auch nahe Waldsassen kann man sie entdecken. Auf der Lama-Weide von Berta Frank lebt eine Gruppe dieser genügsamen, friedlichen Herdentiere und steht für Ausflüge zur Verfügung. Im Ferienprogramm wanderten 25 Kinder aus der Gemeinde mit Ledo, Visviro, Luna und weiteren Lamas. Organisiert wurde die Veranstatlung vom CSU-Ortsverband mit Vorsitzenden Markus Ziegler. Lamas und Alpakas sind aufgrund ihres Körperbaus nicht als Reittiere geeignet, aber sie verfügen über einen sanften Charakter, von dem eine beruhigende Wirkung ausgeht. Dies und vieles mehr erfuhren die begeisterten Kinder bei der Wanderung rund um das ehemalige Klostergut bei Hundsbach. Die Tiere sind Pflanzenfresser und vertragen kein Brot oder Obst. Alpakas sind außerdem kleiner als Lamas, haben aber mehr Wolle. Nach dem fast drei stündigen Marsch gab es für alle Teilnehmer selbstgemachte Pizzaschnecken von Cindy Krug.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.