13.04.2020 - 15:36 Uhr
Beidl bei PlößbergOberpfalz

Zum Einzel-Ratscheln vor die Haustür

"Ratscheln" einmal anders: Heuer wurde der Ersatz für den Glockenklang zwischen Gründonnerstag und der Osternacht in Beidl ganz anders durchgeführt als seit Jahrhunderten.

Statt in Gruppen mit der Ratsche loszuziehen, waren diesmal Solo-Einsätze (im Bild Emilia Karwath) gefragt.
von Externer BeitragProfil

Da die übliche Weise des Ratschelns der Ministranten in Gruppen aus den bekannten Gründen heuer nicht möglich war, verabredeten sich die Kinder übers Handy, um jedes für sich und doch gemeinsam in der Nähe seines Wohnsitzes zu ratscheln. So war der Glockenersatz im ganzen Dorf zu hören. Der alte Brauch wurde auch in schwierigen Zeiten weitergeführt und die Kinder zeigten Verantwortung, indem sie Abstand hielten. Und noch eine Premiere: Bisher war der Brauch eher Sache der Buben. Seit drei Jahren sind nun auch die Mädchen mit von der Partie. In diesem Jahr waren acht Mädchen die Ratschelkinder und kein einziger Bub dabei.

Carolia Beer.
Emily Grüner.
Ida Wein.
Ina Preisinger.
Magdalena Gleißner.
Marie Gleißner.
Veronika Beer.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.