15.09.2020 - 16:20 Uhr
BirglandOberpfalz

Defibrillator für die Helfer vor Ort Birgland-Illschwang

Mit großer Freude nahmen die Helfer vor Ort Birgland-Illschwang einen neuen Defibrillator aus den Händen der Bürgermeisterin Brigitte Bachmann entgegen.

Bei der Übergabe (von links): Bürgermeisterin Brigitte Bachmann, Alexander Renner (HvO), Thomas Renner (Standortleiter) und Jonas Huber (HvO).
von Externer BeitragProfil

Zu Beginn der Septembersitzung des Gemeinderates Birgland traf man sich zu einer Übergabe vor der Birglandhalle. Der Defibrillator wurde nach einstimmigem Beschluss des Gemeinderates angeschafft und den Helfern vor Ort Birgland-Illschwang zur Verfügung gestellt. Im Jahr 2020 schlossen vier neue Helfer ihre Ausbildung ab und verstärken seitdem das Team in den Gemeinden Birgland und Illschwang.

Die HVO rücken im Mehrhelfer-System mit eigenen Fahrzeugen aus und verfügen somit über viel Ausrüstung, die je nach Wohnort der Helfer über das Einsatzgebiet verteilt ist. Dadurch ist sogar die Abarbeitung von Paralleleinsätzen möglich. Mit dem neu beschafften Gerät verfügen die Helfer vor Ort über insgesamt sieben Defibrillatoren für den Einsatz. Zusammen mit den öffentlich zugänglichen Geräten in Schwend und Illschwang stehen sogar neun Geräte zur Verfügung.

Helfer vor Ort rücken parallel zum alarmierten Rettungsdienst aus und übernehmen bis zu dessen Eintreffen die Versorgung von Patienten. Ihr Zeitvorteil ergibt sich aus ihrem Wohnort im Einsatzgebiet und ihre Ortskenntnis. Die damit gewonnen Minuten kommen dem Patienten zugute und können sogar über sein Überleben entscheiden. Bei einem Kreislaufstillstand sind es genau die ersten Minuten, die oft den Unterschied machen, hieß es bei der Übergabe. "Mit dem neuen Defibrillator ist die Absicherung der Bevölkerung wieder ein Stück besser geworden", betonte Bachmann.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.