15.09.2019 - 17:40 Uhr
BirglandOberpfalz

Schwerste Knolle wiegt fast ein Kilo

Die Dorfgemeinschaft Matzenhof/Gronatshof hatte zum Kartoffelfest eingeladen. Diesem Ruf folgten so viele Gäste, dass der Platz im Dorfstodl nicht für alle reichte.

Von links Dorfsprecher Matthias Bar mit den Preeisträgern Lukas Maderer aus Burkartshof (2. Platz), Tim Fruth aus Ödhaag (1. Platz) und vorne Mila Zimmermann aus Gotzenberg (3. Platz).
von Autor SISProfil

Die Kellnerinnen und die Küchenhelfer hatten richtig Stress, um die Gäste mit den Speisen rund um den "Erdapfel" zu versorgen.

Es wurden Kartoffelsuppe mit Wurst und Brot, Kartoffel mit Butter, mit Kräuterquark, mit Brathering, mit Matjeshering oder mit Backsteinkäse serviert. Auch hausgemachte Kartoffelchips waren im Angebot. Wer kein Bier trinken wollte, für den gab es ein Haferl Buttermilch.

In diesem Jahr musste Preisrichter Reinhard Franz 37 Kartoffelknollen bewerten. Diese hatten eine Gewichtsspanne von 18 bis 911 Gramm. Dorfsprecher Matthias Bar leitete die Preisverteilung: Den größten Kartoffel brachte Tim Fruth aus Ödhaag mit. Sein Erdapfel wog stolze 911 Gramm. Lukas Maderer aus Burkatshof brachte ein Exemplar mit 815 Gramm mit. Den dritten Preis bekam Mila Zimmermann aus Gotzenberg. Ihre Knolle wog 735 Gramm.

Für alle 37 Teilnehmer gab es zusätzlich ein kleines Präsent. Mit der Musik von den Birgländer Bäiazipfl'n war dies wieder ein gelungener Abend. Wie am Rande bekannt wurde, hatte sich Dorfsprecher Matthias Bar beim Termin für das Kartoffelfest um eine Woche vertan, und so durfte er die standesamtliche Trauung mit seiner Steffi auch am gleichen Tag feiern.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.