10.06.2018 - 12:50 Uhr
Oberpfalz

BMW statt Roller betankt

Ein Rentner betankt sein Auto, bezahlt die kleinere Rechnung eines anderen und macht sich aus dem Staub. Die Polizei schnappt ihn trotzdem.

Symbolbild
von Stephanie Hladik Kontakt Profil

(exb) Er hatte die Rechnung ohne die Videokamera gemacht. Am Freitagabend betankte ein 75-jähriger Rentner seinen BMW an einer Tankstelle im Weidener Stadtgebiet. Beim anschließenden Bezahlvorgang nannte er jedoch eine andere Zapfsäule, an der im selben Augenblick ein Rollerfahrer nur wenige Liter Benzin bezog. Noch bevor der Kassiererin das Täuschungsmanöver auffiel, entfernte sich der Rentner mit quietschenden Reifen vom Tankstellengelände. Der Rentner hatte jedoch nicht an die Videokameras der Tankstelle gedacht. Auf diesen war er nämlich samt seines BMW deutlich zu erkennen, weshalb die Polizei den Verantwortlichen schnell ausfindig machte. Den Rentner erwartet nun ein Strafverfahren wegen Betrugs. Und den Fehlbetrag muss an der Tankstelle auch noch begleichen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.