28.05.2018 - 14:55 Uhr
BodenwöhrOberpfalz

Streit nicht ursächlich

Am "See-Campingplatz Blechhammer" kam es am Freitagabend zu einem kurzen Gerangel zwischen zwei Männern im Alter von 55 und 63 Jahren. Nach dem Streit brach der 55-jährige Mann zusammen und verstarb. Nun liegt das Obduktionsergebnis vor.

von Beate-Josefine Luber Kontakt Profil

Die genaue Todesursache sei bislang unklar, teilte die Polizei am Samstag mit. Rechtsmediziner sollten klären, ob der Streit oder eine mögliche Vorerkrankung zum Tod führte. Das geschah am Mittwoch. Laut vorläufigem Obduktionsbericht war die Auseinandersetzung nicht ursächlich für den Tod des 55-Järhigen. "Er ist an einer schweren Vorerkrankung verstorben", sagte Pressesprecher Markus Damm von Polizeipräsidium Oberpfalz am Freitag auf Nachfrage der Oberpfalz-Medien.

Die beiden Männer, beides Camper in der Anlage im Ortsteil Blechhammer, gerieten am vergangenen Freitag laut Polizeibericht gegen 23.20 Uhr in Streit. Es habe ein kurzes Gerangel zwischen den Kontrahenten gegeben. Andere anwesende Personen konnten die beiden Männer allerdings schnell voneinander trennen.

"Als die Situation beruhigt war, brach der 55-Jährige, aus dem Raum Regensburg stammende Mann, unvermittelt zusammen und verstarb trotz umgehender Reanimation durch die Anwesenden und einen herbeigerufenen Notarzt am Campingplatz", berichtete Albert Brück vom Polizeipräsidium Oberpfalz.

Noch in den Nachtstunden übernahm die Kriminalpolizei Amberg die Ermittlungen zu dem Todesfall. Der 63-jährige Mann aus dem Ostalbkreis in Baden-Württemberg wurde vorläufig festgenommen, wurde jedoch laut Polizei am Samstagvormittag wieder entlassen.

Die Kriminalpolizei ermittelt weiter, allerdings nicht mehr wegen eines Todesfalles. Nunmehr steht "nur" noch eine einfache Körperverletzung im Raum, sagte Damm.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.