Update 04.12.2019 - 14:02 Uhr
BodenwöhrOberpfalz

Zwei Schwerverletzte nach Unfall

Bei einem Verkehrsunfall zwischen Bodenwöhr und Neunburg vorm Wald sind am Mittwoch zwei Personen schwer verletzt worden. Ein Autofahrer hatte einen abbiegenden Lastwagen übersehen und rammte den Sattelzug.

Die Insassen dieses Wagens, ein 65-Jähriger und seine drei Jahre jüngere Beifahrerin, wurden bei einem Unfall bei Bodenwöhr schwer verletzt.
von Clemens Hösamer Kontakt Profil

Der 63-jährige Lkw-Fahrer wollte gegen 11.50 Uhr auf der Staatsstraße 2398 von Bodenwöhr nach Neunburg vorm Wald nach links in ein Industriegebiet abbiegen. Drei Autos folgten dem Lkw, zwei bremsten. Das dritte Fahrzeug aus dem Raum Waldmünchen setzte allerdings nach ersten Erkenntnissen der Polizei vor Ort zum Überholen an. Im Kreuzungsbereich rammte der Citroen aus dem Raum Waldmünchen die Zugmaschine des Lkw, geriet ins Schleudern und kam nach rechts von der Straße ab. Im angrenzenden Wald blieb der Wagen liegen.

Der 65-jährige Fahrer des Citroen und seine drei Jahre jüngere Beifahrerin wurden schwer verletzt und waren im Wagen eingeklemmt. Die alarmierte Feuerwehr befreite das Paar. Die Frau musste nach der Erstversorgung durch Notarzt und Sanitäter mit dem Rettungshubschrauber in die Uni-Klinik Regensburg geflogen werden. Ihr Mann wurde vom Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Beide Verletzte waren nach Polizeiangaben ansprechbar. Der Lkw-Fahrer aus dem Raum Bad Griesbach blieb unverletzt. Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Erzhäuser, Bodenwöhr, Bruck, Bergham und Neunburg vorm Wald.

Den Schaden schätzten die Polizeibeamten vor Ort auf rund 20000 Euro. Aufgrund des Unfalls musste die Staatsstraße gesperrt werden. Die Feuerwehr regelte den Verkehr.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.