28.12.2020 - 10:54 Uhr
BrandOberpfalz

Digital und besinnlich in Brand und Nagel

Pastoralreferent Maximilian Pravida erstellt ein aufwendiges Krippenspiel für die Kindergottesdienste in Brand und Nagel. Wer es verpasst hat, kann es nachholen.

Ein eindrucksvolles digitales Krippenspiel hatte Pastoralreferent Maximilian Pravida kreiert.
von Bertram NoldProfil

Auch in Zeiten der Pandemie muss man nicht resignieren. Kreativität ist gefragt! Jede Menge davon war nötig, um das Krippenspiel zur Herbergssuche und die Krippenfeier in Brand und Nagel nicht ausfallen zu lassen. Vor allem hatte Pastoralreferent Maximilian Pravida in den Tagen vorher eine ungeheure Portion Fleiß entwickelt – stundenlang aufgezeichnet und viele Nächte geschnitten – um ein Video, ein „digitales Krippenspiel“ als Ersatz zu erstellen. Dazu waren dann noch die Hürden in den Kirchen zu nehmen, um den Beamer richtig zu platzieren, das Bild an der optimalen Stelle zu haben und den Ton so hinzubekommen, dass er auch wirklich überall gut verstanden werden konnte.

Als Darsteller von Maria und Josef hatte sich Maximilian Pravida Marlene Schaller und Benedikt Schindler aus Nagel geholt, die Rolle der Wirte hatten Johanna und Jakob Gründl übernommen und dann war noch eine große Zahl an Hirten und Engeln nötig. Die fand der engagierte Pastoralreferent in den beiden Kindergärten in Brand und Nagel.

Gut überlegt hatte sich der Hobby-Filmer die Spielszenen und sich für Orte in den Pfarreien entschieden, die das Geschehen in die unmittelbare Nähe rückten und in der Gegenwart erscheinen ließen. Eine hervorragende Idee! So blieben den Herbergssuchenden die Türen in der Brander und Nageler Kirche verschlossen und auch in der Kapelle gab es keinen Einlass. Dem „Wer klopft an meine Tür?“ folgten nur gefühlskalte Ablehnungen und am Ende der Hinweis auf einen naheliegenden Stall. Hirten am Lagerfeuer gab es dann zu sehen, nachdem ihnen die Engel die Botschaft von der Geburt des Kindes überbracht hatten.

Frohe Lieder und gute Wünsche gab es am Ende. Ein dickes Lob an den Pastoralreferenten sagte Pater Joy für die Lösung einer gewaltigen Aufgabe, die die Herbergssuche am Vortag des Heiligen Abends und die Krippenfeier am Heiligen Abend selbst zu einer eindrucksvollen Feier und zu einer würdigen Vorbereitung auf das Fest der Geburt Jesu werden ließ. Der Dank von Pater Joy galt aber auch den Hauptdarstellern und allen Mitwirkenden.

Wer nicht dabei sein konnte, muss auf das Krippenspiel nicht verzichten. Auf der Homepage der Pfarrei Nagel kann man das Video anschauen.

Johanna und Jakob Gründl waren Maria und Josef. .

Es ist die Zeit der Krippenspiele

Neustadt am Kulm
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.