13.01.2020 - 11:52 Uhr
BrandOberpfalz

Regional und natürlich

Neuer Naturkostladen im Baugebiet Brunnäcker hat eröffnet. Im Angebot sind nicht nur Lebensmittel

Im Neubaugebiet Brunnäcker betreibt Christof Heidenreich einen Naturkostladen. Die Stammgäste aus Mehlmeisel sind ihm geblieben und kommen gerne in das neu erbaute Holzhaus, wo in der untersten Etage der Laden untergebracht ist. Bürgermeister Ludwig König stattete dem neuen Laden einen Besuch ab und wünschte viel Erfolg.
von Bertram NoldProfil

Es riecht noch nach frischem Holz beim Eintreten in Christof Heidenreichs neuen „Naturkostladen am Brunnäcker“. Trotz seiner Lage abseits der Straße scheinen viele schon etwas zu wissen von dem neuen Geschäft im Untergeschoss eines Holzhauses in dem Neubaugebiet. „BT“ ist meist zu lesen an den Kfz-Kennzeichen der Kundenfahrzeuge, denn Christof Heidenreich ist samt Geschäft aus Mehlmeisel zugezogen und seine Stammkunden sind ihm offenbar geblieben. Rote Äpfel, Kartoffeln und frisches Gemüse lacht den Kunden aus Holzregalen an und der Naturkosthändler kann zu jedem Produkt die Herkunft angeben. Alles kommt aus der Region! Auch die verschiedenen Käsesorten in einer Glasvitrine neben der Ladentheke. Christof Heidenreich hat „alles für den täglichen Bedarf“ und dazu gehören auch verschiedene Sorten von Schokolade, Kohlenanzünder, Kräutertees und Gebrauchsgegenstände, die man nicht täglich in Händen hält: der gute alte Putz-Rasch, Pilzpinsel und Gemüsebürste. Alles einladend und appetitlich dargeboten. Christof Heidenreichs Laden ist zertifiziert, was bedeutet, dass sein Laden, seine Waren und auch seine Lieferanten festgelegten Standards entsprechen müssen, die von einer zentralen Stelle aus, die in Nürnberg ansässig ist, kontrolliert werden. Der „Naturkostladen am Brunnäcker“ ist an drei Tagen geöffnet am Dienstag von 8.30 Uhr bis 12.30 Uhr, am Freitag von 09.00 Uhr bis 12.00 Uhr und von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr und am Samstag von 09.00 Uhr bis 12.00 Uhr. Auf Einladung stattete Bürgermeister Ludwig König dem neuen Geschäft einen Besuch ab, wünschte dem Inhaber viel Erfolg und übergab ihm als Geschenk ein in Zinn gefasstes Wappen der Gemeinde.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.