30.03.2020 - 16:07 Uhr
BurglengenfeldOberpfalz

Auto rast in Lastwagen: Drei Männer verletzt

Nach schwerem Unfall auf der alten B 15 bei Burglengenfeld müssen ein 51-jähriger und sein 27-jähriger Beifahrer aus dem Fahrzeug geschnitten werden.

Damit die Feuerwehr die Insassen aus dem Autowrack retten konnte, musste sie den Wagen aufschneiden.
von Thomas Dobler, M.A. Kontakt Profil

Die genaue Unfallursache muss erst ein Gutachter klären. Denn noch weiß keiner, warum bei guter Sicht und trockener Fahrbahn am Montag in der Mittagszeit ein Cabrio auf gerader Strecke mit einem entgegenkommenden Lastwagen kollidierte. Der Autofahrer (51) wurde dabei sehr schwer verletzt, vielleicht sogar lebensgefährlich. Sein Beifahrer (27), der im Auto schlief, wurde ebenfalls verletzt. Auch der Brummifahrer (47) musste ärztlich versorgt werden. Von dem Cabrio, einem Mini Clubman, blieb nach dem Crash gegen 13.45 Uhr am Ortsrand von Burglengenfeld nicht viel übrig. Die Feuerwehr musste Fahrer und Beifahrer aus dem Wrack schneiden, der Lastwagenfahrer konnte selbst sein Fahrzeug verlassen. Es kam im angrenzenden Wald zum Stehen, der Mini landete auf der anderen Straßenseite im Graben. Alle drei Männer wurden in Krankenhäuser gebracht, den 51-Jährigen holte ein Rettungshubschrauber ab, der nach Regensburg flog. Alarmiert wurden die Wehren Maxhütte-Winkerling, Burglengenfeld und Ponholz.

Der Lastwagen kam vom Burglengenfelder Zementwerk und war in Richtung Autobahnauffahrt Ponholz unterwegs. Bei dem Zusammenstoß steuerte das Gefährt in den angrenzenden Wald.
Drei Feuerwehren waren vor Ort. Sie wurden mit einem Bild der Zerstörung konfrontiert.
Ein Rettungshubschrauber brachte den 51-jährigen Autofahrer nach Regensburg.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.