Update 21.07.2020 - 21:37 Uhr
BurglengenfeldOberpfalz

Brandstiftung in Turnhalle: Zwei 13-Jährige unter Verdacht

In einer leerstehenden Turnhalle im Naabtalpark in Burglengenfeld bricht am 1. Juli ein Feuer aus. Die Polizei hat nun zwei Jugendliche als tatverdächtig ermittelt.

Anfang Juli brannte eine leerstehende Turnhalle in Burglengenfeld. Zwei Jugendliche wurden nun als mutmaßliche Täter ermittelt.
von Susanne Forster Kontakt Profil

Zu einem Kleinbrand kam es am Mittwoch, 1. Juli, um kurz vor 18 Uhr im Naabtalpark. Im Inneren einer Turnhalle waren einer Mitteilung des Polizeipräsidiums Oberpfalz zufolge Unrat sowie alte Tische und Stühle in Brand geraten. Die Einsatzkräfte hatten die Flammen sehr schnell unter Kontrolle. Verletzt wurde niemand. "Eine Gefahr für umliegende Gebäude bestand zu keinem Zeitpunkt", teilte die Polizei mit.

Zwei tatverdächtige Jugendliche ermittelt

Die Kriminalpolizeiinspektion Amberg ging nach ersten Ermittlungen davon aus, dass Jugendliche für das Feuer verantwortlich sein könnten. Dieser Verdacht erhärtete sich nun im Zuge intensiver Überprüfungen und einem Hinweis aus der Bevölkerung, teilte die Polizei nun mit. Gegen zwei 13-Jährige wurde jeweils ein Strafverfahren eingeleitet – auch um zu klären, ob die Eltern möglicherweise ihre Aufsichtspflichten verletzten, wie eine Sprecherin der Polizei am Dienstag sagte.

Die Feuerwehr rettet einen in Not geratenen Grubenarbeiter in Theuern (Landkreis Amberg-Sulzbach)

Theuern bei Kümmersbruck

Mehr Polizeimeldungen aus der Region

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.