19.11.2020 - 17:18 Uhr
BurglengenfeldOberpfalz

Konzertveranstalter Arthur Theisinger wird 60

Ohne ihn wäre die Veranstaltungslandschaftt in der Oberpfalz wohl eine andere: Power Concerts Geschäftsführer Arthur Theisinger feiert seinen 60. Geburtstag – und das mitten in einer Zeit, in der an große Events nicht zu denken ist.

Arthur Theisinger wird 60. Der Konzertveranstalter aus Burglengenfeld hat in den vergangenen Jahrzehnten dafür gesorgt, dass viele weltbekannte Künstler in die Oberpfalz kamen.
von Autor HOUProfil

Der Mann hat sich auf seine ganz eigene Weise Verdienste um die Oberpfalz erworben. Denn ohne den Konzertveranstalter Arthur Theisinger hätte es so manches kulturelle Bühnenereignis im Bezirk nicht gegeben. Am 20. November, wird Theisinger 60 Jahre alt.

Es begann im Juli 1986. Zusammen mit seinen Partnern Walter Dürr, Renate Arnold und Jürgen Reichel, die er aus dem Jugendzentrum kannte, organisierte Arthur Theisinger das Anti-WAA-Festival auf dem Burglengenfelder Lanzenanger. Worauf er sich dabei einließ, wurde ihm erst dann bewusst, als 100 000 Kernkraftgegner aus ganz Europa erschienen. Sie hörten Herbert Grönemeyer, die Toten Hosen, Wolf Maahn, BAP und Haindling.

Diese Massenveranstaltung ist bis heute das von der Besucherzahl her größte Event geblieben, das Theisinger ausrichtete. Später hat er einmal gesagt, er könne sich selbst kaum erklären, wie diese zweitägige Zusammenkunft von Gleichgesinnten geordnet ablief. Noch immer gilt das Festival als legendäres Zeichen für friedvollen Widerstand gegen eine geplante atomare Wiederaufarbeitungsanlage nahe Wackersdorf.

Unter Theisingers Mitwirkung entstand die Veranstaltungsagentur Power Concerts. Erst mit Sitz in Leonberg bei Maxhütte-Haidhof, später und bis heute in Burglengenfeld. Arthur Theisingers Partner suchten sich andere Berufsfelder. Er blieb und ist jetzt alleiniger Geschäftsführer des Unternehmens.

Was unter seiner Federführung in der Vergangenheit geschah, ist beachtlich: Er stand an der Organisationsspitze, als weltweit bekannte Stars wie Bob Dylan, David Copperfield und Bruce Springsteen in der Regensburger Donauarena auftraten. Mit großer Erfahrung richtete Theisinger Festivals aus, bei denen renommierte Interpreten wie Joan Baez auftraten. Daneben war es ihm zu verdanken, dass im Lauf der Zeit Säle wie das Burglengenfelder Pfarrheim und eine Halle in Obertraubling bei Regensburg angemietet wurden. In ihnen gibt es seit Jahren Gastspiele von Bands, Sängern, Comedians und Kabarettisten.

Die mittlere und nördliche Oberpfalz hat Theisinger immer in Programmplanungen einbezogen. Mit seinen kulturellen Veranstaltungen kam er nach Weiden, Amberg, Sulzbach-Rosenberg, Nabburg und Schwandorf. Man erinnert sich an Manfred Mann, Fredl Fesl, die Bands Nazareth und Saga. Weil auch andere auf seinen Erfahrungsschatz bauten, holte man ihn als es um die Organisation des Besuchs von Papst Benedikt XVI. in Deutschland ging. Der 60. Geburtstag des Chefs von Power Concerts fällt in eine Zeit, die wegen Corona Veranstalter zum Absagen zwingt.

Arthur Theisinger rettet VAZ-Biergarten während der Coronapandemie

Burglengenfeld
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.