05.10.2018 - 17:34 Uhr
Burgtreswitz bei MoosbachOberpfalz

Schwerverletzt auf der Kreisstraße bei Moosbach

Beim Linksabbiegen übersieht ein 18-jähriger BMW-Fahrer ein entgegenkommendes Auto. Beim Zusammenprall verletzt er sich schwer, der Fahrer des anderen Wagens leicht. Die Straße ist über zwei Stunden völlig gesperrt.

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Freitagnachmittag kurz vor Burgtreswitz. Ein Beteiligter wurde schwer verletzt. Der Gesamtschaden beträgt 30 000 Euro.
von Elisabeth DobmayerProfil

Ein Schwer- und ein Leichtverletzter sowie Totalschaden von zwei beteiligten Fahrzeugen: Das ist die Bilanz bei einem Verkehrsunfall auf der Kreisstraße NEW 37, kurz nach Burgtreswitz, am Freitagnachmittag. Gegen 16 Uhr wollte ein 18-Jähriger aus dem Altlandkreis von Vohenstrauß herkommend nach links auf eine Verbindungsstraße in Richtung Burgtreswitz abbiegen. Dabei übersah der junge Mann offenbar einen entgegenkommenden Astra-Kombi, den ein 27 Jahre alter Fahrzeuglenker, ebenfalls aus dem Altlandkreis, steuerte. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der BMW um 180 Grad herumgeschleudert und blieb total demoliert vor dem Astra stehen. Der 18-Jährige zog sich dabei schwere Verletzungen zu und wurde in ein Klinikum eingeliefert, nachdem ihn die Notärzte aus dem Rettungshubschrauber Christoph 80 und Allgemeinarzt Martin Poschenrieder an der Unfallstelle versorgten. Beim Astra-Fahrer wurde lediglich ein Schock festgestellt. Der Burgtreswitzer Feuerwehr-Kommandant Peter Hartinger band mit seinen Kameraden die ausgelaufenen Betriebsstoffe und reinigte die Fahrbahn. Kreisbrandinspektor Martin List aus Pirk und die Kreisbrandmeister Matthias Schmidt aus Hagendorf sowie Thomas Kleber aus Eslarn waren ebenfalls an der Unfallstelle. Feuerwehrkräfte aus Vohenstrauß und Moosbach sperrten die Strecke bis kurz vor 18 Uhr komplett ab und übernahmen die Umleitungsmaßnahmen. Polizeibeamte aus Vohenstrauß nahmen den Unfallhergang auf. Den Gesamtschaden gaben die Beamten mit rund 30 000 Euro an.

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Freitagnachmittag kurz vor Burgtreswitz. Ein Beteiligter wurde schwer verletzt. Der Gesamtschaden beträgt 30 000 Euro.
Auch der Rettungshubschrauber Christoph 80 war vor Ort.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.