Update 27.01.2019 - 16:54 Uhr
Dietersberg bei IllschwangOberpfalz

Gartenbauverein Illschwang wächst stetig weiter

Gegenwärtig zählt der Gartenbauverein Illschwang 151 Mitglieder - fünf mehr als im Vorjahr. Die Illschwanger Gartler sind damit einer der größten Vereine in der Gemeinde.

Die beiden Vorsitzenden Lorenz Geitner und Lisa Lausch präsentieren den Mitgliedern einen Originalhopfensack; im Hintergrund Gastwirt Rudi Michl
von Norbert WeisProfil
Bruno Müller (rechts) würdigt die Leistungen des Vorsitzenden Lorenz Geitner und überreicht ihm als Zeichen des Dankes einen Gutschein.

Vorsitzender Lorenz Geitner freute sich bei der Jahreshauptversammlung im Landgasthaus Michl in Dietersberg über die gute Mitgliederentwicklung. In seinem Tätigkeitsbericht ging er besonders auf die Arbeiten am Hopfenfeld und im Hopfenmuseum ein. "Viele fleißige Helfer haben mich 2018 unterstützt", freute sich Geitner. Er erwähnte unter anderem das Aufstellen der Stangen, das Auftragen von Mist aus der Biogasanlage, das Hopfenzupfen und das Hopfenfest mit dem Ausschank von Illschwanger Bier. Das Bayerische Fernsehen hatte die wichtigsten Stationen gefilmt und darüber einen längeren Beitrag gezeigt. Diesen bekamen die Mitglieder bei der Jahreshauptversammlung noch einmal zu sehen.

An weiteren Aktivitäten des Gartenbauvereins erwähnte Geitner das Schmücken des Osterbrunnens, die Teilnahme am Festzug aus Anlass des 125-jährigen Gründungsfests der Feuerwehr Haunritz/Högen, die Dankeschön-Veranstaltung für den Blumenschmuck, den Besuch des Tags der Offenen Gartentür in der Gemeinde Birgland, die Teilnahme an den Frühjahrs- und Herbstversammlung des Kreisverbands sowie die Winterwanderung mit anschließender Weihnachtsfeier.

Schriftführerin Sandra Daume ging auf die Datenschutzgrundverordnung ein. In diesem Zusammenhang wurden alle Mitglieder angeschrieben und um das Einverständnis für die Verwendung personenbezogene Angaben und Bilder gebeten. Daume dankte besonders Michaela Purrer und Monika Gleißner für die tatkräftige Unterstützung bei der Verteilung der Anschreiben. Kassier Stephanie Fuchs erläuterte die Ein- und Ausgaben, die Kassenprüfer Roswitha Herbst und Herbert Vinzens bestätigten einwandfreie Führung der Finanzgeschäfte, womit Entlastung erteilt werden konnte.

2. Bürgermeister Benjamin Hiltl lobte die sehr vielfältige Gartengestaltung in der Gemeinde. Dies sorge in den Ortschaften für einen schönen Gesamteindruck. Lobende Worte fand er für die Pflege des Hopfenfelds. Es sei schon bemerkenswert, dass sich das Fernsehen für die Arbeit eines Vereins interessiere. Positiv bewertete er auch die steigenden Mitgliederzahlen.

Eine Überraschung gab es für Vorstand Lorenz Geitner: Im Namen der Mitglieder dankte Bruno Müller ihm, für seinen unermüdlichen Einsatz in den verschiedensten Bereichen. Er sei der Motor der Gartler, der immer wieder Impulse setzt und viel Freizeit investiert. Als Zeichen der Anerkennung überreichte er Geitner einen Gutschein.

Zum Schluss präsentierten die beiden Vorsitzenden Lorenz Geitner und Lisa Lausch einen originalen Hopfensack, in den insgesamt 50 Kilogramm passen. Er ist 2,50 Meter lang und 1,35 Meter breit. Zum Vergleich wies Geitner darauf hin, dass die Ernte im Illschwanger Hopfengarten bei 20 bis 25 Kilogramm liegt.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.