23.05.2019 - 10:34 Uhr
DieterskirchenOberpfalz

Erstkommunion ist ein Festtag für Dieterskirchen

Festliche Orgelmusik erfüllt das Gotteshaus, als die sechs Kinder in ihren weißen Gewändern in die Pfarrkirche Sankt Ulrich einziehen. Die vier Buben und zwei Mädchen empfangen die Erstkommunion.

Begleitet von Pfarrer Markus Urban, ihren Lehrkräften und den Ministranten feierten sechs Kinder aus Dieterskirchen Erstkommunion.
von Adolf MandlProfil

Pfarrer Markus Urban geleitete die Kinder vom Pfarrheim aus zur Kirche. Als die Erstkommunikanten das Gotteshaus betraten, ließ Organist Andreas Bauriedl festliche Musik erklingen. Der Geistliche hieß Kinder, Eltern, Verwandten und alle Gläubigen willkommen. Der Chor „Ganz und gar“ unter Leitung von Anita Forster gestaltete den Gottesdienst mit Liedern. Pfarrer Urban bezog die Kinder aktiv in den Gottesdienst mit ein, drei davon durften die Kyrie-Rufe vortragen.

In seiner Predigt ging Pfarrer Urban auf das gewählte Motto "Geborgen in Gottes Hand“ ein. Danach erneuerten die Kinder ihr Taufgelübde, ihre Kerzen wurden über die Osterkerze entzündet. Die Buben und Mädchen brachten die Gaben zum Altar und lasen dazu kurze erläuternde Texte. Die Fürbitten wurden von den Kindern und zwei Eltern vorgetragen. Später stellten sich alle Kinder mit Pfarrer Urban um den Altar auf und empfingen dann zum ersten Mal den Leib des Herrn.

Am Ende des Gottesdienstes dankte Pfarrer Makurs Urban allen, die einen Beitrag zur Feier der Erstkommunion erbracht hatten. Begleitet wurden die Kinder an ihrem großen Tag von den Lehrkräften Sabine Bucek und Monika Hödl (Grundschule Dieterskirchen) sowie Religionslehrerin Eva Wagner vom Förderzentrum Irchenrieth.

Die Erstkommunion empfingen Maria Bücherl, Leonie Butschbach, Maya Hammerschmidt, Andreas Hutzler, Selina Kiener und Max Seltmann. Am Nachmittag traf man sich nochmals zu einer Dankandacht in der Pfarrkirche.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.