08.04.2019 - 12:25 Uhr
DieterskirchenOberpfalz

"Freischützen" küren ihre Meister

Beim Schützenverein "Freischütz" haben sich neue Hoheiten die Krone am Schießstand aufgesetzt. Das König- und Lieslschießen ist aber auch die Kulisse, um die Vereinsmeister zu würdigen.

Nach einem spannenden Schießwettstreit stand Markus Forster (Zweiter von links) als Schützenkönig fest. Schützenliesl wurde Julia Schwingl (links), bei den Jugendlichen qualifizierte sich Maria Forster (Vierte von links) als Jugendkönigin und bei den Schülern der siebenjährige Leo Probst (vorne Mitte) als Schülerkönig. Schützenmeister Michael Forster (rechts) gratulierte.
von Udo WeißProfil

Das König- und Lieslschießen der Schützengesellschaft „Freischütz“ war wieder ein voller Erfolg. Schüler, Jugendliche und Senioren trugen mit ihren Luftgewehren spannende Wettbewerbe um den besten Treffer auf die Scheibe aus. Jeder Jugendliche hatte 10 Schuss und die Erwachsenen je drei Schuss. Schützenmeister Michael Forster begrüßte die Schützenfreunde im gemütlichen Vereinsheim im Gemeindehaus. Sein besonderer Gruß galt den Ehrenmitgliedern Roswitha Fröhler, Georg Graf und Ewald Nerb.

Nach erfolgreichem Wettkampf stand Julia Schwingl mit einem 5,2 Teiler als Schützenliesl fest. Sie war mit Abstand die Beste und nahm die Kette in Empfang. Erste Ritterin wurde Theresa Blab, zweite Ritterin Anja Lehneis. Schützenkönig wurde Markus Forster mit einem 167,1-Teiler. Er erhielt die schwere Kette umgehängt, die seit 1974 ausgeschossen wird und in die jedes Jahr ein neuer Taler dazukommt. Erster Ritter wurde Georg Schwingl, gefolgt von Bernhard Spielvogel.

Auch die Jugendlichen und die Schüler erzielten beachtliche Leistungen: Mit einem 173,8-Teiler holte sich Maria Forster erneut den Titel der Jugendkönigin. Lukas Ried wurde erster Ritter, Johannes Forster zweiter. Mit dem Titel des Schülerkönigs wurde der erst siebenjährige Leo Probst ausgezeichnet, er setzt damit seinen Erfolg vom letzten Jahr fort. Er erzielte einen 201,5-Teiler und bekam die Kette überreicht. Ihm folgte als erster Ritter Elias Lehmann und Antonia Markl als zweite Ritterin.

Im Rahmen des Königs- und Lieslschießens wurden auch die Ergebnisse der Vereinsmeisterschaft, die mit dem Luftgewehr ausgeschossen wurde, vorgestellt. Die Vereinsmeister in den Sparten Schützenklasse, Damenklasse, Altersklasse sowie Senioren-, Schüler -und Jugendklasse wurden geehrt und erhielten ihre Urkunden. Schützenmeister Michael Forster hob die guten Ergebnisse und das sportliche Verhalten der Schützen hervor.

Schützenmeister Michael Forster (rechts) freute sich über die guten Ergebnisse der verschiedenen Altersklassen bei der Vereinsmeisterschaft.
Die Vereinsmeister:

Herren I: Thomas Zimmermann (354 Ringe); Herren II: Georg Schwingl (378 Ringe); Damen II: Anja Lehneis (380 Ringe); Damen III: Roswitha Lindl (336 Ringe); Damen II (Kleinkaliber liegend): Anja Lehneis (572 Ringe).

Senioren II (aufgelegt): Johann Lindl (255,5 Ringe); Senioren II: Roswitha Fröhler (241,7 Ringe); Senioren III: Rudolf Forster (250,9 Ringe); Senioren V: Georg Graf (272,8 Ringe).

Schülerklasse (m): Johannes Forster (123 Ringe); Jugendklasse (m): Lukas Ried (321 Ringe); Jugendklasse (w): Maria Forster (334 Ringe); Juniorenklasse I (w):Andrea Zimmermann (339 Ringe); Juniorenklasse II (m): Nicolas Ried (329 Ringe); Juniorenklasse II (w):Theresa Blab (345 Ringe). (weu)

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.