26.07.2021 - 10:14 Uhr
DieterskirchenOberpfalz

Hans Graßl hat für Dieterskirchen viel bewegt

30 Jahre kommunalpolitisches Engagement haben das Bild Dieterskirchens mitgeprägt. Die Verleihung der Kommunalen Verdienstmedaille in Bronze an Altbürgermeister Hans Graßl gibt Anlass zu einer Ehrung.

Für die Verdienste um seine Heimatgemeinde hat Altbürgermeister Johann Graßl die Kommunale Verdienstmedaille erhalten. Bürgermeisterin Anita Forster (links) würdigte das Engagement bei der Gemeinderatssitzung und dankte auch Ehefrau Anita.
von Elfriede WeißProfil

Zu Beginn der Gemeinderatssitzung in Dieterskirchen stand der frühere Bürgermeister im Mittelpunkt. Anlässlich der Verleihung der Kommunalen Verdienstmedaille in Bronze ließ Amtsnachfolgerin Anita Forster das politische Engagement von Hans Graßl Revue passieren.

In 30 Jahren im Gemeinderat, davon 24 als Bürgermeister, habe er viel bewegt und sich große Verdienst erworben. Forster erinnerte unter anderem an Abwasseranlage, Baugebiet, die energetische Sanierung von Schule und Rathaus sowie den Breitbandanschluss und betonte: „Überall sind die Spuren deiner geleisteten Arbeit zu sehen.“ Auch mit dem Dorfplatz in Prackendorf sowie der Erweiterung des Kindergartens habe Graßl ein Statement gesetzt. Als Höhepunkt sei aber der Bau der Sternwarte zu sehen.

An alle Maßnahmen sei Hans Graßl stets mit Herzblut herangegangen, wenn dabei auch manchmal Ärger zu verarbeiten gewesen wäre. „Vielen Dank für dein großes Engagement und die vertrauensvolle Zusammenarbeit“, sagte sie beim Überreichen eines Präsentkorbs.

„Ich habe meine Arbeit gerne gemacht“, ergriff Hans Graßl das Wort. Er sei dabei nicht alleine gewesen und habe viele Mitstreiter zur Seite gehabt. Graßl erinnerte an das Zusammenspiel mit Behörden, Gemeinderat und Verwaltung, Ehrenamtlichen wie Johann Köppl, Privatleuten wie Dr. Heio Steffens sowie Vereinen und Bürgern, die Ideen einbrachten. All das habe zum Erfolg der kleinen Gemeinde beigetragen und den Beruf des Bürgermeisters so schön gemacht.

Im Gespräch mit Oberpfalz-Medien zog Hans Graßl Bilanz über seine Amtszeit

Dieterskirchen

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.