05.07.2019 - 10:26 Uhr
Döllnitz bei PressathOberpfalz

Zwei Verletzte nach Unfall an Döllnitz-Kreuzung

Nach einiger Zeit hat es an der Döllnitz-Kreuzung wieder gekracht. Zwei Verletzte und 20.000 Euro Schaden sind die Folge des Unfalls.

Schon lange hat es an der unfallträchtigen Kreuzung nicht mehr gekracht. Am Donnerstagabend war es wieder so weit.
von Jürgen MaschingProfil

Am Donnerstagabend gegen 19.50 Uhr kam es auf der Döllnitz-Kreuzung zu einem Unfall. Nach ersten Informationen befuhr ein Golf-Fahrer aus dem Gemeindebereich Parkstein die NEW22 und wollte trotz des Stoppschildes an der Kreuzung auf die NEW5 einbiegen. Dabei übersah er einen aus Richtung Schwarzenbach kommenden Hyundai. Der Fahrer aus dem Gemeindebereich Schwarzenbach konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen, und der Hyundai krachte in die Beifahrerseite des Golfs. Beide Fahrer wurden verletzt ins Krankenhaus gebracht. An den Fahrzeugen entstand Totalschaden. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf 20.000 Euro. Neben dem Rettungsdienst und dem Helfer vor Ort Pressath war noch die Feuerwehr aus Troschelhammer alarmiert. Sie musste bis zur Bergung der Fahrzeuge die Kreuzung halbseitig von allen Seiten sperren. Zudem mussten die ausgelaufenen Betriebsstoffe gebunden werden. Nach fast zwei Stunden konnte die Kreuzung wieder freigegeben werden.

Der Hyundai und der Golf sind nach dem Unfall Totalschaden.

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.