27.08.2019 - 13:02 Uhr
Oberpfalz

Dr. Love - Tipps von Flirtcoach Michael Golinski

Michael Golinski ist unser Mann, dem die Frauen vertrauen. Amors Helfer aus Amberg weiß vieles über Liebe, Beziehungen, Sex und Kommunikation ... und lässt uns daran teilhaben.

Michael Golinski weiß, worauf es in der Liebe ankommt. Er ist Experte, wenn es um die Themen Flirt, Beziehung und Vertrauen geht.
von Externer BeitragProfil

ONETZ: Hanna, 27, Neumarkt: Ich will mein Leben zurück. Ich habe mich im Frühjahr nach fünf Jahren von meinem Freund getrennt. Danach habe ich in einer Endlos-Schleife Lovesongs gehört, mich, wann immer es ging, durch Aktivitäten mit Freunden von meinem Schmerz abgelenkt und alle Erinnerungen an ihn aus der Wohnung in den Keller verbannt. Trotzdem muss ich viel an ihn denken, vermisse die gemeinsame Zeit und vor allem ihn. Das führt dazu, dass ich mich immer weiter zurückziehe und das Gefühl habe, gar nicht mehr richtig zu leben. Was kann ich tun, um ihn zu vergessen und wieder aufzublühen?

Michael Golinski: Michael Golinksi: Liebe Hanna! Deine Trennung ist noch recht frisch. Nach fünf Jahren Beziehung braucht man eine gewisse Zeit. Als „Richtwert“ gelten ein bis drei Monate pro Beziehungsjahr – je nach Intensität. Du wirst also vermutlich noch öfter an ihn denken. Aber, und das ist vielleicht der Trost: Immer seltener und in größeren Abständen. Dass Du versuchst, Dich abzulenken, ist normal, hilft aber nur oberflächlich. Ich würde Dir raten, Dich auf Deine Trauer einzulassen und sie zu akzeptieren. #feelittohealit. Irgendwann solltest Du aber erkennen, dass das Leben weitergeht und vielleicht auch zu kurz ist, um lange zu trauern. Dann beginnt Dein Aufschwung! Konzentriere Dich wieder mehr auf Dich. Treibe Sport. Geh Deinen Hobbys nach. Mach Party und Du wirst bald bereit sein, neue Leute kennenzulernen.

ONETZ: Sandra, 34, Amberg: Ich habe einen Mann kennengelernt. 38, charismatisch, erfolgreich, sexy. Er hat sich mit seinem Singleleben gut arrangiert, liebt seine Freiheit, tut das, worauf er gerade Lust hat und auch so, wie er gerade Lust hat. Frau, Kind und Labrador sind daher gerade keine Themen in seinem Leben. Vielleicht bleibt das auch dauerhaft so. Trotzdem würde ich gerne den Versuch wagen, ihn an mich zu binden. Erstmal ohne Kind und Hund, aber dennoch. Was muss ich in der Datingphase beachten, um ihn nicht in die Flucht zu schlagen?

Michael Golinski: Michael Golinski: Liebe Sandra! „Bedenke, dass die beste Beziehung die ist, in der jeder Partner den an- deren mehr liebt als braucht.“ Das hat schon der Dalai Lama gesagt. Ähnliches würde ich Dir in Deinem Fall ans Herz legen. Je mehr Du versuchst, ihn an Dich zu „binden“, umso stärker wird sein Freiheitsdrang und Du erreichst eher das Gegenteil. Die harte Wahrheit ist: Du kannst niemanden überzeugen, bei Dir zu bleiben, wenn er das nicht von sich aus möchte. Um aber Deine Frage zu beantworten: Deine größte Chan-ce besteht darin, seine beste Option zu sein. Er muss in Dir mehr sehen, als in seinem Singledasein. Um nochmal philosophisch zu werden: Die schnellste Möglichkeit, die Aufmerksamkeit von jemandem zu bekommen, ist, sie demjenigen zu entziehen. Sollte er also anbeißen, weckst Du seinen Jagdtrieb. Lässt er Dich hingegen laufen, weißt Du wenigstens, woran Du bist!

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.