07.05.2020 - 09:38 Uhr
EbermannsdorfOberpfalz

Amtsübergabe des Ebermannsdorfer Bürgermeister an seinen Nachfolger

Nach zwölf Jahren im Amt übergab der bisherige Bürgermeister Josef Gilch das Amt des Gemeindeoberhaupts an seinen Nachfolger Erich Meidinger.

Der bisherige Bürgermeister Josef Gilch stößt mit seinem Nachfolger Erich Meidinger und Geschäftsleiterin Liane Kern (von links) auf eine gedeihliche Zukunft der Gemeinde Ebermannsdorf an.
von Autor KNEProfil

Gilch äußerte dabei den Wunsch, dass der Aufwärtstrend der Gemeinde Ebermannsdorf so gut weiter anhalte wie in den zurückliegenden Jahren. "Der finanzielle Grundstock dafür ist vorhanden", betonte Gilch. Durch eine vorausschauende Finanzpolitik habe man bereits vier Millionen Euro als Rücklage für den Bau der gemeindlichen Gebäude in der Neuen Mitte zurücklegen können.

Meidinger dankte Gilch für die Einarbeit in den vergangenen Wochen. Zahlreiche Projekte seien am Laufen, wie die Erschließung des Industriegebiets Schafhof-Ost, die Kanalsanierung in der Hauptstraße und viele kleinere "Baustellen", die für den Bürger oft wichtiger seien als die großen Maßnahmen. Er habe eine sehr gut bestellte Gemeinde übergeben bekommen und werde nun mit voller Kraft zusammen mit allen Fraktionen im Gemeinderat zum Wohle aller Bürger weiterarbeiten, versprach Meidinger.

Geschäftsleiterin Liane Kern sicherte dem neuen Bürgermeister die volle Unterstützung aller gemeindlichen Mitarbeiter zu.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.