15.03.2020 - 20:46 Uhr
EbermannsdorfOberpfalz

Ebermannsdorfer Rathaus bleibt in CSU-Hand: Erich Meidinger gewinnt

Gespannt verfolgten die Mitglieder der CSU Ebermannsdorf/Pittersberg im Pfarrheim der Bruder-Konrad-Kirche die Auszählung der Stimmen. Um 19.10 Uhr stand es dann endlich fest: Erich Meidinger ist der neue Bürgermeister in Ebermannsdorf.

Die Stimmung im Ebermannsdorfer Pfarrheim war prächtig: Erich Meidinger von der CSU (vorne, Vierter von links) wird neuer Bürgermeister in Ebermannsdorf.
von Christine Wendl - wecProfil

Von 2000 Stimmberechtigten Wählern hatten 1422 ihre Wahl getroffen, 1398 davon waren gültig (24 ungültig). Auf Erich Meidinger (CSU) entfielen 721 Stimmen (51,57 Prozent), sein Mitbewerber Johann Vornlocher von der CSL erhielt 677 Stimmen (48,43 Prozent). Somit gewann Erich Meidinger im Alleingang gegen drei Parteien, die sich hinter den Gegenkandidaten Vornlocher gestellt hatten. Er freue sich riesig, sagte Meidinger und versprach, für die Gemeinde "alles zu geben".

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.