21.02.2021 - 12:14 Uhr
EbermannsdorfOberpfalz

Lehrertablets ergänzen IT-Ausstattung der Grundschule Ebermannsdorf

Lehrerlaptops für die Klassenleiter übergaben in den vergangenen Tagen Bürgermeister Erich Meidinger (rechts) mit dem IT-Beauftragten der Gemeinde Robert Schöppl (links) an Rektorin Heidrun Leitz.
von Paul BöhmProfil

„Lernen mit Kopf, Herz und Hand“ lautet das Motto der Grundschule in Ebermannsdorf. Kürzlich überreichte Ebermannsdorfs Bürgermeister Erich Meidinger mit IT-Administrator Robert Schöppl von der Gemeindeverwaltung vier Lehrer-Laptops für die Klassenleitungen als Vervollständigung der digitalen Lehrmittelausstattung an die Rektorin Heidrun Leitz.

Bürgermeister Erich Meidinger betonte bei dem Treffen, dass die Gemeinde in letzter Zeit gehörig in digitale Ausstattung der Grundschule investiert habe. „Mit 50.000 Euro sind wir für den Glasfaseranschluss in Vorleistung gegangen.“ Der Aufbau der digitalen Bildungsstruktur ist bei 38.000 Euro gelegen. „Der Gemeindeanteil dazu betrug knapp 14.000 Euro“.

Im Zuge von Sonderbudgets hat der Sachaufwandsträger auch Leihgeräte im Wert von 4400 Euro und Lehrerdienstgeräte im Wert von 4000 Euro mit einem kleinen Gemeindeanteil angeschafft. Dazu kommt noch ein Sonderbudget für weitere Leihgeräte in Höhe von 1900 Euro. Ein leistungsstarker Beamer für Veranstaltungen und ein PC in jedem Klassenzimmer gehört jetzt auch zu IT-Ausstattung der Schule. Dazu kommt je eine Dokumentenkamera für Projektionen von analogen Arbeitsblättern auf interaktive Großbildschirme in den Klassenzimmern für den digitalen Unterricht. Zur Grundausstattung gehören in Ebermannsdorf mittlerweile 40 i-Pads für Schüler. Jetzt machen vier Lehrer-Tablets aus dem Budget Lehrerdienstgeräte die IT-Ausstattung komplett.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.