12.09.2019 - 19:34 Uhr
EbermannsdorfOberpfalz

Unfall auf der A6: Polizei sucht Audi-Fahrer

Ein gefährliches Fahrmanöver blieb am Montag nicht ohne Folgen. Allerdings nicht für den Verursacher - denn der fuhr nach einem Unfall einfach weiter, wie die Polizei mitteilt.

Die Polizei sucht nach dem Fahrer eines schwarzen Audi A4 Avant, der einen Unfall auf der A6 verursacht hat.
von Heike Unger Kontakt Profil

Am Montag gegen 16 Uhr wollte auf der A6, kurz vor der Anschlussstelle Amberg-Ost in Fahrtrichtung Tschechien ein 35-Jähriger in einem BMW-SUV einen Audi überholen. Letzterer war auf der rechten Fahrspur hinter einem Sattelzug unterwegs. Kurz bevor der BMW auf Höhe des Audi war, zog dessen Fahrer plötzlich auf die linke Spur. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, machte der BMW-Fahrer eine Vollbremsung und wich dabei nach rechts aus. Dort stieß der BMW mit dem linken Heck des Sattelaufliegers zusammen. Der Audi-Fahrer verzögerte kurz, setzte dann aber seinen Weg in Richtung Tschechien fort. Unterwegs war er mit einem schwarzen Audi A4 Avant. Bei dem Verkehrsunfall entstand nach Mitteilung der Polizei ein Gesamtschaden von rund 27 000 Euro. Die Beamten suchen Zeugen. Hinweise nimmt die Verkehrspolizeiinspektion Amberg (09621/8900) entgegen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.