12.02.2020 - 13:39 Uhr
EbnathOberpfalz

Romantik pur bei Frauen-Union Ebnath

Die Mitglieder der Frauen-Union Ebnath kamen zur Winterwanderung zusammen.

CSU-Vorsitzender Wolfgang Söllner (links) servierte den Mitgliedern der Frauen-Union am offenen Feuer die Feuerzangenbowle. FU-Vorsitzende Petra Becher (Fünfte von links) bedankte sich für die Spende.
von Autor SOJProfil

Die Frauen-Union unter Leitung von Petra Becher hatte zur traditionellen Winterwanderung eingeladen. Die Frauen trafen sich am Marktplatz zur Besichtigung des "Kunstwerks Flor" der Familie Inge und Bert Flor.

Hier wurden die Damen, die auch von einigen Herren begleitet wurden, von der Familie Flor mit Häppchen und Sekt verwöhnt. Dann führte die Wanderung weiter zum Kalvarienberg. Ausgestattet mit Laternen zogen sie zur Blockhütte des CSU-Ehrenvorsitzenden Josef Söllner. Hier knisterte bereits das Holz im kleinen Kanonenofen, der eine angenehme Wärme verbreitete.

CSU-Vorsitzender Wolfgang Söllner servierte den Wanderern Feuerzangenbowle, die Gerhard Bayer und Walter Fischbach zubereitet hatten. Kaum hatten es sich die Gäste in der Hütte bequem gemacht, zog Bratwurstduft durch die Luft. Josef Söllner hatte nämlich den Grill angeheizt und bot Bratwürste an.

FU-Vorsitzende Petra Becher bedankte sich besonders bei Josef Söllner, Renate Kuhbandner und Hubert Becher für die Vorbereitung des gemütlichen Abends.

Ihr Dank galt aber auch dem CSU-Vorsitzenden Wolfgang Söllner für die Feuerzangenbowle. Zusammen traten dann zu vorgerückter Stunde die Wanderer den Rückweg nach Ebnath an.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.