26.07.2021 - 17:39 Uhr
EdelsfeldOberpfalz

2000 Euro aus der Caritas-Sammlung für soziale Zwecke in Edelsfeld

Die katholische Kirchenstiftung übergibt Spenden: (von links) Oliver und Anja Iwanek von den First Respondern, Pfarrer Hans Zeltsperger, Kindergartenleiterin Sonja Winter und Bürgermeister Hans-Jürgen Strehl.
von Rudi GruberProfil

Auch wenn es "nur" um Geld geht, kommt große Freude beim Schenken auf. Das galt für die katholische Kirchenverwaltung St. Stephanus mit Pfarrer Hans Zeltsperger einerseits sowie bei den First Respondern und beim Sebastian-Kneipp-Kindergarten Edelsfeld andererseits.

Jedes Jahr fließen die Spenden aus der Caritas-Sammlung zu 60 Prozent ans Bistum; 40 Prozent bleiben in der Pfarrei. So hätten sich in den vergangenen Jahren etliche Gelder in St. Stephanus angesammelt, die nunmehr sozialen Zwecken in der Gemeinde zugeführt werden sollen, erklärte Zeltsperger.

Eine Spende von je 1000 Euro erhielten die Vertreter der First Responder und des Kindergartens überreicht. Damit sollten der Dank für das Engagement und der Respekt für ihre Tätigkeit im Namen der Pfarrangehörigen zum Ausdruck kommen, habe die Kirchenverwaltung in Edelsfeld einstimmig beschlossen. Neue Rucksäcke für die Einsätze der First Responder und einige zusätzliche Spielgeräte im Kindergarten werden sich mit diesem Geld leichter finanzieren lassen.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.