07.06.2021 - 14:15 Uhr
EdelsfeldOberpfalz

Dank und Anerkennung für 19 Jahre als Mesner in Edelsfeld

Inzwischen 83 Jahre alt, beendet Adolf Schwager seine lange ehrenamtliche Tätigkeit für die katholische Pfarrei St. Stephanus.

Pfarrer Hans Zeltsperger (links) verabschiedet Adolf Schwager aus seinem Dienst als Mesner der katholischen Kirche St. Stephanus in Edelsfeld.
von Autor AJAProfil

Zum Schluss des Sonntagsgottesdienstes in der katholischen Stephanuskirche bat Pfarrer Hans Zeltsperger einen Besucher nach vorne. Der 83-jährige Adolf Schwager sei ein unendlich engagierter und tief frommer Mann, der sich als Kirchenpfleger, Pfarrgemeinderat und Messdiener in der Pfarrei St. Stephanus eingebracht habe: "Sie tun das, weil Sie Gott lieben. Das ist die richtige Einstellung. Sie waren stets treu und zuverlässig. Immer lieber etwas früher da, um auch alles perfekt vorzubereiten", bescheinigte der Geistliche dem nach 19 Jahren scheidenden Mesner. Im Namen seiner Heimatpfarrei und des Bistums Eichstätt drückt eine Urkunde Dank und Anerkennung für die geleisteten Dienste aus. Adolf Schwager war nach seinen eigenen Worten fast 50 Jahre für die Pfarrei aktiv.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.