23.02.2021 - 17:59 Uhr
EdelsfeldOberpfalz

Seniorenwohnanlage Edelsfeld: 45 Erstimpfungen im zweiten Anlauf

Die Seniorenwohnanlage St. Stephanus in Edelsfeld gehörte zu den Einrichtungen, die bereits in den ersten Tagen der Impfkampagne gegen Corona dran waren, nämlich am 31. Dezember. Jetzt wurde nachgelegt.

Birgit Schaller (links) und Nadine Schmelzer (rechts) vom BRK übergaben den Geschenkkorb an Einrichtungsleiter Peter Abraham und Pflegedienstleiterin Kirsten Wallborn (Zweite von links).
von Externer BeitragProfil

Viele Mitarbeiter und Bewohner – insgesamt gibt es in St. Stephanus 95 – waren beim ersten Termin an Silvester noch unschlüssig. Inzwischen haben sie sich aber doch für eine Impfung entschieden.

Deshalb kam ein mobiles Impfteam des BRK-Kreisverbands Amberg-Sulzbach am Dienstag zu einem zweiten Erstimpfungstermin nach Edelsfeld. Dieses Mal ließen sich 45 Personen – überwiegend Mitarbeiter – impfen. Es kam wieder der Impfstoff von Biontech/Pfizer zum Einsatz.

Dabei übergaben die Mitarbeiterinnen des Roten Kreuzes einen Geschenkkorb an Einrichtungsleiter Peter Abraham und die Pflegedienstleitung Kirsten Wallborn, „um sich für deren Geduld bei der Terminfindung zu bedanken“, wie es vonseiten des BRK-Kreisverbands hieß. Die Impfung hätte nämlich eigentlich bereits am Sonntag, also zwei Tage vorher, stattfinden sollen, musste dann aber kurzfristig verschoben werden, so dass einige Mitarbeiter, die zu diesem Zeitpunkt dienstfrei hatten, quasi umsonst ins Heim gekommen waren.

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.