12.03.2019 - 10:46 Uhr
Ehenfeld bei HirschauOberpfalz

Georg Schlosser aus Ehenfeld feiert 80. Geburtstag

So hat er sich seinen 80. Geburtstag gewünscht: viel Gesang und gute Stimmung zusammen mit seinen Gästen. Und so hat ihn Georg Schlosser aus Ehenfeld auch gefeiert.

Dem Jubilar Georg Schlosser (Vierter von links) gratulieren Vertreter der örtlichen Vereine und Bürgermeister Hermann Falk (Zweiter von rechts) zum 80. Geburtstag.
von Fritz DietlProfil
80. Geburtstag von Georg Schlosser

Der „Wasteler Schorsch“, wie er im Dorf genannt wird, wurde als ältester Sohn der Eheleute Georg und Therese Schlosser in Ehenfeld geboren und wuchs zusammen mit zwei Schwestern und zwei Brüdern auf dem elterlichen Bauernhof auf. Nach dem Besuch der örtlichen Volksschule besuchte er die Landwirtschaftsschule in Amberg und die Landvolkshochschule in Niederalteich. 1965 übernahm er den elterlichen Hof und heiratete Armella Hubmann aus Iber. Fünf Kinder, vier Söhne und eine Tochter, gehörten bald zur Familie. Inzwischen zählen auch elf Enkel dazu. Besonders die beiden Kleinsten, es sind Zwillinge, genießen es, mit dem Opa auf dem Traktor eine Spazierfahrt rund um den Ort zu unternehmen.

1973 schulte Schlosser zum Betriebsschlosser um und betrieb den Bauernhof nur noch als Nebenerwerbslandwirt. 1978 stellte ihn die Stadt Hirschau als zweiten Hausmeister für die Schulen in Hirschau und Ehenfeld sowie dem Marienkindergarten ein. Auch nach 25 Jahren im Ruhestand pflegt er immer noch viele Kontakte zu Rektoren und Lehrkräften an beiden Schulen. Obwohl das Anwesen bereits an Sohn Andreas übergeben ist, kennt der Jubilar keine Langeweile. Die täglichen Arbeiten auf dem Hof und im Wald halten ihn fit.

Bürgermeister Hermann Falk und Pfarrer Hans-Peter Bergmann gehörten ebenso zu den Gratulanten, wie auch Feuerwehr, Landvolk und DJK Ehenfeld-Massenricht. Der Männerchor brachte ihm ein Ständchen und stimmte auch während der Feier immer wieder ein Lied an. Seine größte Leidenschaft ist nämlich der Gesang. Bereits mit 13 Jahren schloss er sich dem Kirchenchor an. Seit 1955 ist er mit seinem Bass eine tragende Säule des Männerchors, bei dem er vier Jahre lang auch Zweiter Vorsitzender war. Schlosser ist der erste aktive Sänger, dem der Chor zum 80. Geburtstag gratulieren kann. Sechs Chorleiter hat er schon erlebt. Gern erzählt er, dass die Proben einst manchmal bis in die frühen Morgenstunden gedauert haben.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.