25.05.2020 - 17:39 Uhr
EnsdorfOberpfalz

150 Jahre Feuerwehr Ensdorf: Corona-konformer Festzug

Eigentlich hätte die Feuerwehr Ensdorf am Wochenende groß ihren 150. Geburtstag gefeiert. Doch die Pandemie machte alle Pläne für ein rauschendes Fest zunichte. Einen Festzug gab es trotzdem - völlig Corona-konform.

In den motorisierten Ersatz-Festzug reihten sich nicht nur zwei Fahrzeuge der Feuerwehr Ensdorf, die am Sonntag eigentlich mit einem klassischen Festzug ihr 150. Jubiläum gefeiert hätte, ein. Auch je mit einem Feuerwehrauto waren die Wehren Thanheim und Wolfsbach vertreten. Am Rathaus standen die Festdamen und jubelten dem kleinen Konvoi zu.
von Kristina Sandig Kontakt Profil

150 Jahre wird die Feuerwehr Ensdorf heuer alt. Groß gefeiert hätte sie ihren Geburtstag vom 20. bis 24. Mai. Doch das Coronavirus hat alle Pläne zunichte gemacht. So ganz heimlich, still und leise wollten die Verantwortlichen aber jenen Sonntag, an dem der große Festzug geplant gewesen wäre, doch nicht verstreichen lassen.

Spontan war ihnen am Samstag eine Idee gekommen: ein kleiner, aber feiner motorisierter Festzug mit Abstand und damit völlig Corona-konform. Und so fuhren vier Fahrzeuge – zwei der Ensdorfer, je eines des Patenvereins Thanheim und der Wolfsbacher als weitere in der Gemeinde Ensdorf beheimatete Wehr. Ruckzuck war die Aktion auf die Beine gestellt worden, freut sich der Ensdorfer Feuerwehr-Vorsitzende Richard Reiser. „Da waren alle gleich mit dabei“, sagt er am Tag nach dem kleinen Ersatz-Festzug. Der Mini-Konvoi war um 14 Uhr gestartet und hatte sich durch die Hauptstraße und die Straßen der Siedlung bewegt. Am Rathaus warteten schon die Festdamen auf die Fahrzeuge und deren Besatzungen. Reiser erzählt, dass die Festdamen die Fahrzeuge mit der La-Ola-Welle begrüßten und den Aktiven zujubelten. Am Feuerwehrhaus löste sich der Fahrzeugkonvoi wieder auf.

Die motorisierte Runde durch Ensdorf lockte die Bürger an die Fenster ihrer Häuser oder die Zäune ihrer Gärten – kein Wunder, waren die vier Festzug-Fahrzeuge doch mit Blaulicht und Tatütata unterwegs. Nachholen wird die Ensdorfer Feuerwehr ihre 150-Jahr-Feier übrigens im kommenden Jahr. Wie Vorsitzender Richard Reiser ausführt, steht das Datum schon fest: Donnerstag, 13., bis Sonntag, 16. Mai. Auftreten wird die Kabarettistin Martina Schwarzmann, die auch heuer nach Ensdorf gekommen wäre. „Wir haben den Termin für das Fest so gelegt, dass sie zu uns kommen kann“, erläutert Reiser. Programmmäßig werde es in etwa so sein, wie es für heuer geplant gewesen wäre.

Die Absage für 2020

Ensdorf
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.