23.11.2018 - 14:24 Uhr
EnsdorfOberpfalz

AH-Mannschaft der DJK Ensdorf feiert Saisonabschluss und Meisterschaft

Wer keine einzige Niederlage kassiert und demnach souverän Meister in der Kreisklasse Regensburg wird, hat auch bei der Saisonabschlussfeier gut lachen.

Die ausgezeichneten AH-Mitglieder mit dem DJK-Vorsitzenden Markus Bauer (links) sowie Manager Richard Staufer (von rechts) und Trainer Roland Wolfram.
von Autor TRAProfil

Die AH-Mannschaft der DJK Ensdorf ließ sich vom Vereinsvorsitzenden Markus Bauer an diesem Abend noch einmal gratulieren. "Dieser Erfolg ist nur wegen der hervorragenden Kameradschaft innerhalb des Teams möglich."

Trainer Roland Wolfram ließ die Saison Revue passieren: In 16 Punktspielen gab es keine Pleite, lediglich dreimal wurden die Punkte geteilt. Auch der Coach lobte den Zusammenhalt in seiner Truppe. Den etwas anderen Saisonrückblick gab Spielführer Thomas Lehner, der auf humorvolle Art über Geschehnisse in den Spielen, am Spielfeldrand, in der Kabine oder bei den verschiedenen Veranstaltungen berichtete. Viel zu lachen gab es auch beim Vortrag von Manager Richard Staufer, der jede Menge Auszeichnungen vornahm und mit dem jeweils passenden Geschenk aufwartete. Für 200 Spiele in der AH wurden Ernst Stirner und Marco Schmidt geehrt. Den Fair-Play-Preis erhielt Christian Metschl, der Titel "Mann des Jahres" ging an Markus Bauer, der nicht nur sein AH-Debüt gab, sondern auch Beachvolleyball-Meister und DJK-Vorsitzender wurde. Für zehnjährige Mitgliedschaft in der AH-Mannschaft ausgezeichnet wurde Wolfgang Graf, für 15 Jahre Markus Schwendner und für 20 Jahre Michael Erras. Zum AH-Ehrenmitglied ist Georg Schwendner ernannt worden.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.