07.04.2021 - 11:40 Uhr
EnsdorfOberpfalz

Aktion Osterlicht für Ensdorf soll Hoffnung vermitteln

Ein Osterlicht und eine liebevoll gestaltete Grußkarte werden als Symbole der Hoffnung übergeben.
von Externer BeitragProfil

"Ein Zeichen für Hoffnung, Gemeinschaft und Zuversicht in einer besonderen Zeit" – unter diesem Motto stand die zweite Aktion „Ein Osterlicht für Ensdorf“. Den Organisatoren von Pfadfindern, Pfarrgemeinderat, Familien und CSU wollten damit die christlichen Werte in Verbindung mit Ostern zum Ausdruck bringen sowie Dank und Wertschätzung aussprechen. Bei virtuellen Vorbereitungstreffen stimmten sie die Auswahl geeigneter Einrichtungen ab. Pfarrgemeinderatsvorsitzende Agnes Graf hatte im Vorfeld auch Pater Slawomir eingeschaltet. Sophie Graf gestaltete daheim in Hofstetten wie im Vorjahr die insgesamt 22 Kerzen individuell und liebevoll.

Als zentraler Impuls wurde die Litanei gegen die Mutlosigkeit von Gisela Baltes ausgesucht, die David Breitkopf in Verbindung mit dem Symbol des Osterlichtes auf einer Karte arrangierte und zusammen mit dem Osterlicht übergeben wurde. Darauf war etwa zu lesen: kein Gewinn ohne Einsatz, kein Trost ohne Leid, keine Heilung ohne Krankheit, keine Hilfe ohne Not.

Der besondere Dank und die Wertschätzung wurde stellvertretend für alle Menschen denjenigen zum Ausdruck gebracht, die sich für die Gesellschaft engagieren. Bei strahlendem Sonnenschein und mit einem gemeinsamen Gebet im Klosterinnenhof brachen die Zweier-Teams zu den Stationen im gesamten Gemeindebereich Ensdorf auf. Besucht wurden etwa die Feuerwehren, Vertreter des Gesundheitswesens, Gemeindeverwaltung und Bauhof, Kindergarten und Schule sowie die DJK und das Bildungshaus im Kloster Ensdorf, aber auch Geschäfte und Betriebe, die Landwirtschaft, die Caritas und das Seniorenheim. Beim Verlesen des Textes und der Übergabe der an der Osterkerze entzündeten Kerze als Licht der Hoffnung sollte ein besonderer Moment der Verbundenheit spürbar werden.

Ein Osterlicht und eine liebevoll gestaltete Grußkarte werden als Symbole der Hoffnung übergeben.
Osterlicht vor dem Rathaus
Osterlicht
Osterlicht vor Firma Fischer. Familie Fischer von links nach rechts: Andreas, Cornelia, Hubert, Wolfgang und Irmgard
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.