03.03.2020 - 17:17 Uhr
EnsdorfOberpfalz

Rauchmelder für Neugeborene der Gemeinde Ensdorf

„Die Kinder sind uns viel wert“, betonte Bürgermeister Markus Dollacker bei der Übergabe des Baby-Begrüßungsgeldes. „Zu ihrer Sicherheit schenkt die Gemeinde ihnen und den Eltern Rauchmelder.“

Bürgermeister Markus Dollacker (Dritter von links) gratulierte den Eltern der im Jahr 2019 in der Gemeinde geborenen Kinder. Er übergab neben 125 Euro Baby-Begrüßungsgeld einen Rauchmelder und ein Babylätzchen.
von Hubert SöllnerProfil

Als Zugabe zum Begrüßungsgeld von 125 Euro bekam jedes Kind einen Rauchwarnmelder sowie ein Lätzchen mit Gemeindewappen und dem Spruch: „Ensdorf – hier bin ich gern“. In der Gemeinde wurden im Jahr 2019 geboren: Teim Ahmad, Katharina Laura Dürr, Leonard Christian Gietl, Ameli Graml, Franz-Xaver Gröninger, Valentin Joachim Hermann Kosel, Frederik Patrick Preißl, Louisa Rudolf, Layla Stefanie Sauerhammer, Toni Senft, Anna Bettina Söllner und Rosalia Fanni Stauber.

Rauchmelder seien mittlerweile in jeder Wohnung Pflicht, erklärte Andrea Reiser von der Ensdorfer Feuerwehr. Die meisten Brände, so Reiser weiter, brächen nachts im privaten Bereich aus, wenn die Bewohner schlafen. „Wir wollen dazu anregen, die Sicherheit in den Wohnungen zu erhöhen“, erklärte sie. Käufer sollten auf das VdS-Prüfsiegel achten. Reiser sprach mit den Eltern auch über die effektivste Anbringung der Rauchwarnmelder.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.