03.12.2019 - 16:53 Uhr
ErbendorfOberpfalz

Hellerleuchtete Kulisse

Ein echter Hingucker steht jetzt in der Adventszeit im Stadtpark: Eine beleuchtete Weihnachtspyramide. Vor ihr standen auch die Musiker des evangelischen Posaunenchors beim ersten Adventskonzerts.

vor der Weihnachtspyramide im Stadtpark gab der evangelische Posaunenchor das erste Adventskonzert.
von Jochen NeumannProfil

Gut neun Meter hoch und ein Durchmesser von zwölf Metern, gekrönt von einem großen Herrnhuter Stern. Die beleuchtete Weihnachtspyramide ist das neue Wahrzeichen für die Advents- und Weihnachtszeit im Stadtpark. Aufgestellt wurde sie im über den Winter abgeschalteten Parkbrunnen. Die Idee dazu hatte Bürgermeister Hans Donko. Am ersten Adventssonntag zog es aber nicht alleine deshalb zahlreiche Besucher in den Park. Denn am Abend fand das erste Adventskonzert mit dem evangelischen Posaunenchor unter der Leitung von Jochen Neumann statt. Aufstellung nahmen sie natürlich gleich vor der Pyramide. Während die Musiker gut eine dreiviertel Stunde lang weihnachtliche Weisen und Choralmusik zu Gehör brachten, konnten sich die Besucher bei Glühwein und warmen Wienern aufwärmen. Dafür sorgte die evangelische Kirchengemeinde. Das zweite Adventskonzert findet am kommenden Sonntag, 8. Dezember um 18.30 Uhr mit der Stadtkapelle im Stadtpark statt.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.