13.01.2022 - 10:02 Uhr
ErbendorfOberpfalz

Kindergarten St. Elisabeth Erbendorf teilt Erlös des Martinstages

Eine persönliche Übergabe war leider nicht möglich, aber zwei Buben des Kindergartens zeigen stolz den Betrag, der an die Kinderkrebshilfe Oberpfalz Nord gespendet wurde.
von fksProfil

Der Martinstag ist zwar schon gut zwei Monate her, doch in guter Tradition beschloss der Elternbeirat des Kindergartens St. Elisabeth, den Erlös zu teilen. In diesem Jahr wird die Kinderkrebshilfe Oberpfalz Nord bedacht. Seit vielen Jahren nimmt sich der Elternbeirat des Kindergartens St. Elisabeth mit dem Team der Einrichtung ein Beispiel am heiligen Martin. Der Erlös des Martinsfestes geht zu 50 Prozent an eine soziale Einrichtung in der Region, die sich um das Wohl von Kindern und deren Familien kümmert.

Zwar war vergangenen November kein Fest möglich, aber die Eltern konnten ein kleines Martinsfestpaket für zu Hause bestellen. Dies war gepackt mit Glühwein oder Kinderpunsch von der örtlichen Glühweinmanufaktur sowie Martinshörnchen. Da Gregor Schraml Glühwein und Punsch kostenfrei überlassen hat, kam eine Spendensumme von 222 Euro zusammen. Herbert Putzer, Vorsitzender des Kinderkrebshilfevereins, bedankte sich stellvertretend bei Kindergartenleiterin Stefanie Unterburger bei allen Beteiligten: "Derzeit betreuen wir 126 Familien krebskranker Kinder in der Nordoberpfalz. Eure Spende, die zu 100 Prozent bei den Familien ankommen wird, hilft uns dabei."

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.