04.10.2021 - 13:51 Uhr
ErbendorfOberpfalz

Letztmalige Testgelegenheit in der Erbendorfer Stadthalle

In Erbendorf gibt es letztmalig am Freitag die Gelegenheit, sich in der Corona-Schnellteststation testen zu lassen.
von fksProfil

Am kommenden Freitag, 8. Oktober, öffnet die Corona-Schnellteststation in der Stadthalle Erbendorf vorerst zum letzten Mal. Ob es künftig noch Testmöglichkeiten gibt, hängt auch von der Nachfrage ab. Der Termin war mittlerweile schon eine feste Größe in Erbendorf geworden: Immer freitags von 17 bis 18 Uhr konnten sich alle Bürger kostenfrei mit einem Schnelltest auf eine Covid-Infektion untersuchen lassen. Gerade in dieser Woche, in der wieder die sogenannte "3G-Regel" im Landkreis Tirschenreuth eingeführt wird, könne so für einen Einkauf am Samstag die nötige Negativbescheinigung erhalten werden.

Doch wie BRK-Bereitschaftsleiter Sven Lehner informiert, wird diese Woche die vorerst letzte Testmöglichkeit in Erbendorf angeboten werden. Ab Montag, 11. Oktober, sind die Tests nur noch für wenige Gruppen kostenfrei, alle anderen Personen müssen selbst für die Kosten aufkommen. "Da derzeit noch unklar ist, wie die Kostenpflicht und Abrechnung organisiert wird, haben wir uns zu einer Pause entschlossen", erklärt Lehner. Sollten sich Bedarf und Nachfrage steigern sowie die Kostenproblematik gelöst sein, könne kurzfristig das Testzentrum wieder hochgefahren werden.

Unverändert bleibt das Angebot des mobilen Testteams des Testzentrums: Immer Dienstag und Donnerstag von 9 bis 13 Uhr besteht hier eine Testmöglichkeit, ebenfalls in der Stadthalle Erbendorf. Hier sind Schnell- und PCR-Tests möglich. Eine Registrierung unter test.brk-tirschenreuth.de wird erbeten.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.