28.04.2020 - 18:19 Uhr
ErbendorfOberpfalz

"Masken-Stau" legt halb Erbendorf lahm

Zu teilweise chaotischen Zuständen ist es am Dienstag bei der Ausgabe der Mund-Nasen-Masken gekommen. Die Stadt hatte zur Ausgabe von kostenlosen wiederverwendbaren Masken für alle Erbendorfer zum Festplatz an der Stadthalle eingeladen.

Die Erbendorfer waren extra gebeten worden, zur Ausgabestelle der Masken nach Möglichkeit mit dem Auto zu kommen. Irgendwie keine gute Idee.
von Roland WellenhöferProfil

Die Bürger hatten entsprechende Flyer am Wochenende in ihren Briefkästen gefunden. Der Bedarf war offensichtlich groß. Schon lange vor dem Ausgabe-Termin warteten viele Autofahrer mit ihren Wagen vor der Ausgabestelle. Später reichte der Stau durch das gesamte Stadtgebiet. In der Innenstadt ging teilweise gar nichts mehr. Ärgerlich für alle Verkehrsteilnehmer, die gar keine Masken brauchten und nur die Stadt durchqueren wollten. Auf dem Festplatz an der Bahnhofstraße war eine Art Drive-In eingerichtet. Unter Pavillons der Steinwald-Allianz standen städtische Mitarbeiter an Klapptischen und reichten den Bürgern je Haushalt zwei Stoff-Masken ins Auto. Etwas schneller ging es für die Fußgänger.

Allerdings dauerte der Verkehrsstau nicht lange, denn nach nicht einmal 15 Minuten waren sämtliche Masken ausgegeben. Wie zu hören war, hatte man rund 300 Masken vorbereitet. Den Mitarbeitern blieb nichts anders übrig als die Wartenden zu vertrösten. Die nächsten Ausgaben sind diesen Mittwoch und Donnerstag jeweils von 16 bis 18 Uhr geplant.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.