31.03.2021 - 13:57 Uhr
ErbendorfOberpfalz

Missglücktes Wendemanöver auf der B22 bei Erbendorf

Ohne Verletzte, aber mit einem Schaden von 8000 Euro endete ein missglücktes Wendemanöver auf der B22 bei Erbendorf. Dabei krachten zwei Autos ineinander.

Unfall, Symbolbild, Illustration, Polizei, Feuerwehr; Bildautor: eik
von Externer BeitragProfil

Ein Wendemanöver auf der B22 bei Erbendorf endete für einen 61-Jährigen im Straßengraben. Der Mann war Mittwochfrüh mit seinem VW Polo auf der B22 in Richtung Erbendorf unterwegs. An einer Einfahrt bei Kornhof zog er laut Polizeibericht "nach rechts um in einem Zug wenden zu können".

Durch die tief stehende Sonne übersah er beim Wendevorgang allerdings die 54 Jahre alte Fahrerin eines Fiat Punto, welche in Richtung Kemnath fuhr. Diese konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen. Es kam zum Zusammenstoß. Nach der Kollision rollte der VW Polo in den Straßengraben und kam an einem Baum zum Stehen. "Glücklicherweise wurde durch den Unfall niemand verletzt", so die Polizei. Der Schaden wird auf rund 8000 Euro geschätzt.

Unfallatlas Oberpfalz: Wo es wann wie häufig kracht

Amberg
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.