12.10.2021 - 13:29 Uhr
ErbendorfOberpfalz

Vollsperrung der B 22 bei Erbendorf

Wegen der Erneuerung des schadhaften Oberbaus wird die Bundesstraße 22 bei Erbendorf ab Mittwoch gesperrt.

Die Bundesstraße 22 bei Erbendorf ist ab Mittwoch gesperrt, der Verkehr wird umgeleitet.
von Externer BeitragProfil

Das Staatliche Bauamt Amberg-Sulzbach wird ab Montag, 18. Oktober, die Bundesstraße 22 bei Erbendorf wegen Straßenbauarbeiten für den Verkehr vollständig sperren. Laut einer Mitteilung wird die Vollsperrung voraussichtlich bis Freitag, 5. November, andauern. Die Vorarbeiten laufen bereits ab Mittwoch, 13. Oktober, unter halbseitiger Sperrung mit Ampel.

Die Umleitung erfolgt über den östlichen Ortsanschluss von Erbendorf über die Bundesstraße 299 und die Staatsstraße 2181 bis zur Einmündung in die Staatsstraße 2177 nördlich Trevesen und anschließend über Kulmain zurück nach Kemnath auf die B 22. Die Umleitung in Gegenrichtung erfolgt entsprechend.

Das Staatliche Bauamt Amberg-Sulzbach empfiehlt allen ortskundigen Verkehrsteilnehmern, diese Strecke während der gesamten Bauzeit zu meiden und bittet wegen der Beeinträchtigungen um Verständnis.

Im Zuge der Sperrung wird der schadhafte Oberbau erneuert und verstärkt. Die Kosten der rund 1,5 Kilometer langen Maßnahme belaufen sich auf insgesamt circa 560 000 Euro, wie Baudirektor Gerhard Kederer in der Pressemitteilung des Staatlichen Bauamts Amberg-Sulzbach schreibt.

Einsatzkräfte üben Frontalcrash mit vielen Verletzten auf der B299

Weiden in der Oberpfalz

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.