26.06.2020 - 12:11 Uhr
ErbendorfOberpfalz

Vorschulkinder gehen jetzt sicherer über die Straße

In zehn Wochen ist es für viele Erbendorfer Vorschulkinder endlich soweit: der erste Schultag. Damit sie sicher zur Schule und wieder nach Hause kommen, üben sie mit Polizeihauptmeister Carsten Landgraf.

Polizeihaupmeister Carsten Landgraf, Verkehrserzieher der Polizei Kemnath, besprach kurzweilig die wichtigsten Verkehrsregeln mit den Vorschulkindern des Kindergartens St. Elisabeth in Erbendorf.
von Redaktion ONETZProfil

"Links, rechts, links" oder "Bei Rot sollst Du stehen, bei grün darfst Du gehen." - diese einfachen Merkregeln helfen Kindern, sich im Straßenverkehr sicher zu bewegen. Einen ganzen Vormittag nahm sich der Verkehrserzieher der Polizei Kemnath, PHM Landgraf Zeit, um mit den Kindern die wichtigsten Verkehrsregeln zu besprechen und auch zu üben, damit der Schulweg mit Sicherheit klappt.

Mit gehörigen Respekt und coronagerechten Abstand empfingen die Vorschulkinder Kindergartens St. Elisabeth Erbendorf den Polizisten im Garten. Anschaulich und interessant erklärte Landgraf den künftigen Schulkindern, worauf sie achten müssen, wenn sie am Straßenverkehr als Füßgänger teilnehmen. Und gerne beantwortete er auch die Fragen der Kinder, auch die, ob sie sich mal das Polizeiauto ansehen dürfen. Natürlich war das kein Problem gewesen, wenn auch, sicherlich coronavirusbedingt, nur von außen.

"Ihr habt das gut gemacht!"

Nach der kurzweiligen Theorie wurde das erlernte Wissen auch gleich in die Tat umgesetzt. In Zweiergteams war die erste Übung das Queren der Straße zwischen der Lorettokapelle und der Stadtpfarrkirche. Diesen Weg werden wohl einige der Kinder auch in den kommenden Jahren nutzen, um zum Unterricht zu kommen. Wichtig war auch das üben an der Fußgängerampel. Da im Kreuzungsbereich vor dem Rathaus gleich vier ampelgesteuerte Überwege vorhanden sind, gab es reichlich Gelegenheit, sich hiermit vertraut zu machen. Die Möglichkeit, an einem Zebrastreifen zu üben, besteht in der Steinwaldstadt allerdings nicht.

"Ihr habt das alle gut gemacht", lobte PHM Landgraf die Vorschulkinder am Ende dieses aufregenden Kindergartentages. Als kleines Dankeschön überreichte Kindergartenleitering Stefanie Unterburger dem Verkehrserzieher ein kleines "Süßigkeitenkisterl", welches der Polizeihaupmeister gerne mit seinen Kolleginnen und Kollegen auf der Dienststelle teilen möchte.

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.