Gabriele und Alfons Stingl aus Ernestgrün feiern Diamant-Hochzeit

Seit 60 Jahren sind Gabriele und Alfons Stingl aus Ernestgrün (sitzend) verheiratet. Dazu gratulierten Bürgermeister Klaus Meyer sowie Christa Dietl für die Pfarrei Ottengrün.
von Autor ENZProfil

„Jung gefreit hat nie gereut“ – dieser Spruch stand über dem seltenen Ehejubiläum der diamantenen Hochzeit von Gabriele und Alfons Stingl, das die beiden leider wegen der aktuellen Corona-Beschränkungen nicht groß feiern konnten. Dennoch ließen Bürgermeister Klaus Meyer und Christa Dietl für die Pfarrei Ottengrün es sich nicht nehmen, die herzlichsten Glück- und Segenswünsche dem Jubelpaar auszusprechen. So wünschte das Gemeindeoberhaupt, dass das Paar auch weiterhin zusammenhalten möge wie in den vergangenen 60 Jahren, in denen es alles für ihre beiden Kinder und später für die Enkel und Urenkel getan habe.

Gabriele und Alfons Stingl lernten sich in München kennen, wohin es Alfons Stingl zur Ausbildung verschlagen hatte. Sie erinnerten sich an den schweren Anfang, vor allem als man sich entschloss, nach Ernestgrün, der Heimat des Mannes, zurückzukehren. Für Gabriele Stingl, an städtisches Leben gewöhnt, war es eine große Umstellung. Lachend erinnert sie sich, dass sie anfangs allmonatlich den Zug nach München nahm, um wenigstens ab und zu wieder Stadtluft zu schnuppern. Doch sie hat hier trotzdem ihr Lebensglück gefunden, auch weil sie es verstand, auf andere Leute zuzugehen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.