29.11.2020 - 11:28 Uhr
EschenbachOberpfalz

Adler mit Golfschläger soll Eschenbacher Golfanlage zu Höhenflügen verhelfen

Das Logo besteht aus einem Adler, der einen Golfschläger in den Fängen hält. Auch einen Namen hat die Anlage vor dem Hotel-Restaurant Rußweiher jetzt: „Adventure Golfanlage Eschenbach i. d. OPf.“.

Ein Adler steht Pate für das Logo der "Adventure Golfanlage Eschenbach i. d. OPf.".
von Walther HermannProfil

In der jüngsten Sitzung des Stadtrats bezog sich Bürgermeister Marcus Gradl auf Gesprächsinhalte der vorausgegangenen Fraktionsführerbesprechung. Er nannte Vorschläge wie „Adventure Golfanlage“ und „Fischadler Adventure Golfanlage“. Unter Hinweis auf den Werbeeffekt hielt es Thomas Ott (SPD) für vorteilhaft, die Bezeichnung „Eschenbach“ mit aufzunehmen. Er fand damit die Zustimmung von Thomas Riedl (FW). Da es im Freistaat weitere Orte mit dem Namen Eschenbach gibt, beschloss das Gremium die oben genannte Variante.

Eine rege Aussprache entwickelte sich zur Auswahl eines werbeträchtigen Logos für die Anlage. Der Bürgermeister sprach von zwölf bei der Kommune dafür eingegangenen Vorschlägen, von denen bei der Fraktionsführerbesprechung zwei in die engere Auswahl gezogen wurden, und von zwei weiteren, die „neu eingegangen“ waren. Prägend für alle Varianten waren ein flügelschlagender Adler und der Namenszug „Adventure Golfanlage Eschenbach“. Bei den neuen Vorschlägen hielt der Adler einen Fisch beziehungsweise einen Golfschläger in den Klauen.

„Alle sind nicht ganz fertig“, urteilte Thomas Riedl (FW) über die Vorschläge. Er wünschte sich einen „moderneren Schriftzug“. „Kunst ist frei“, hielt Gradl entgegen, und Sabine Schultes (CSU) merkte zu einer Variante an: „Die unterschiedliche Schriftform fällt auf.“ Als Elisabeth Gottsche ihren Fraktionsführer mit der Anmerkung „Thomas sieht dies mit anderen Augen“ bestärkte, wünschte sich Marcus Gradl eine „möglichst baldige Entscheidung“ und rief dazu auf, nicht haarspalterisch zu sein.

Klarheit brachte bereits die erste Abstimmung. Bei vier Gegenstimmen der Freien Wähler entschied sich das Gremium für die „Variante 6“: Adler mit Golfschläger in den Klauen. Der Bürgermeister kündigte an, mit diesem Logo zeitnah die Werbung zu beginnen. Er berichtete, dass die Anlage „bis auf die Leuchten“ fertiggestellt sei und kündigte für das Frühjahr 2021 die offizielle Eröffnung an.

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.