16.01.2020 - 12:50 Uhr
EschenbachOberpfalz

Christbäume kommen in den Häcksler

Das Jahr 2020 beginnt für den SC Eschenbach wieder traditionell mit der Christbaumsammelaktion. Auch diesmal haben die freiwilligen Helfer dabei in der Rußweiherstadt viel zu tun.

15 Helfer des Sportclubs machen sich zum Einsammeln der Christbäume auf den Weg durch die Rußweiherstadt.
von Jürgen MaschingProfil

Die Wertmarken konnten die Eschenbacher zum Preis von drei Euro bei der Bäckerei Heindl, bei Schreibwaren Wamser, im Restaurant Saloniki sowie in den Geschäftsstellen der Volksbank Raiffeisenbank Nordoberpfalz eG und der Sparkasse Eschenbach erwerben.

Die Sportler waren fleißig und sammelten wie jedes Jahr viele Bäume ein: Im gesamten Stadtgebiet und in den umliegenden Dörfern holten sie circa 180 Christbäume ab. Diese wurden im Anschluss auf dem Sportgelände gehäckselt. Nach getaner Arbeit wurden die 15 Helfer in der Zoiglstube von Matthias Haberberger mit einer schmackhaften Brotzeit verköstigt.

Der SCE bedankte sich abschließend bei allen Käufern der Wertmarken sowie bei vier ortsansässigen Firmen. Die Zimmerei Gebhardt, das Bauunternehmen Dunzer, die Firma Präsl Bau und der Fischereibetrieb Traßl stellten auch in diesem Jahr ihre Fahrzeuge für die Aktion bereit. Ebenso galt der Dank Jürgen Reiß aus Filchendorf, der den Helfern für die Abholung wieder seinen Traktor überließ.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.