17.07.2019 - 11:05 Uhr
EschenbachOberpfalz

Einwohnerzahlen: Eschenbach und Grafenwöhr wachsen, Neustadt am Kulm schrumpft weiter

Das Landesamt für Statistik hat die neuesten Einwohnerzahlen veröffentlicht. Eschenbach und Grafenwöhr verzeichnen ein großes Plus, auch Trabitz legt zu. Neustadt am Kulm schrumpft weiter.

Luftaufnahme Neustadt am Kulm
von Matthias Schecklmann Kontakt Profil

Die Einwohnerzahl im Landkreis Neustadt an der Waldnaab ist im Vergleich der Stichtage 31. Dezember 2017 und 31. Dezember 2018 um 134 gesunken. Die Zahl für den Landkreis liegt nun bei 94.352. Im Vierstädtedreieck inklusive Neustadt am Kulm ist die Zahl dagegen um 179 von 24.372 (2017) auf 24.551 (2018) gestiegen.

Die meisten Einwohner legte dabei Eschenbach zu. Ein Zuwachs um 65 ließ die Rußweiherstadt die 4000-Einwohner-Hürde überspringen. Laut dem Landesamt für Statistik wohnen nun 4056 Menschen in Eschenbach, das nun Pressath auf den Fersen ist. Die Haidenaabstadt wuchs zwar auch, kann aber mit einem Zuwachs von 19 nicht mit dem Nachbarn mithalten. Grafenwöhr verzeichnet mit nun 6363 Einwohnern ein Plus von 61 Personen und ist weiterhin klar die größte Stadt im Vierstädtedreieck.

Einwohnerzahlen im Vierstädtedreieck, Dezember 2018

Neustadt am Kulm dagegen schrumpfte um 13 Personen auf 1105 Einwohner. Die Kulmstadt verliert damit weiterhin Bewohner, 2015 lebten noch 1151 Menschen am Kulm - 2008 waren es sogar noch 1264. Der Nachbarort Trabitz freut sich aber über Zuwachs. 1293 Menschen, 24 mehr als noch 2017, leben laut dem Landesamt nun in der Gemeinde, die zur Verwaltungsgemeinschaft Pressath gehört. Zu dieser gehört auch Schwarzenbach, das ein Plus von 16 Personen verzeichnete und nun bei 1155 Einwohnern steht.

Neben Neustadt am Kulm schrumpften auch noch Schlammersdorf und Vorbach, um 9 beziehungsweise 6 Einwohner. Die Klostergemeinde Speinshart wuchs um 14 Bewohner auf 1114. Auch Kirchenthumbach verzeichnete mit 8 "Neuzugängen" ein leichtes Plus.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.